Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Alte Herren 2016/2017

  1. News
  2. Kader

Alte Herren

Trainer/Ansprechpartner:

Die Trainingszeiten der Alten Herren finden Sie hier.



Alte Herren

AH: Ü50 gewinnt Turnier in Eschenbach

Die erfolgreiche AH in Eschenbach.

Dass auch unsere Ältesten Fußball spielen können, bewiesen sie einmal mehr beim Ü50-Turnier in Eschenbach. Dabei machten es die FTSVler allerdings sehr spannend, da sie in der regulären Spielzeit kein einziges Spiel für sich entscheiden konnten. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage kam man ins Halbfinale, wo der ehemalige Gosbacher Peter Heisig mit der TSG Salach wartete. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in den zwölf Minuten der Spielzeit erkämpfte sich das Tälesteam im Elfmeterschießen ein 5:4. Im Endspiel gegen den Favoriten vom hochgehandelten 1. FC Eislingen machten es die AHler nicht minder schlecht. Auch dort wurde die Partie im Shootout mit 3:1 für sich entschieden. 

 

Die Ergebnisse:

FTSV - TSV Eschenbach          0:0

FTSV - TSV Pfahlbronn            1:2

FTSV - TG Böhmenkirch           1:1

 

Halbfinale   

FTSV - TSG Salach                  5:4

 

Finale          

FTSV - 1. FC Eislingen             3:1

 

Es spielten:

Uli Rebmann, Armin Troszt (2), Frank Kaiser (1), Jürgen Bundschu (1), Günter Schulz (2), Peter Nabholz (3), Michael Beer, Rainer Ramminger-Miller (1)

AH: Erfolgreiche Wochen der AH

AH -Turnier:

Am Samstagabend des Jugendturniers fand das alljährliche Fussballturnier der AH in Gosbach statt. Gespielt wurde bei fünf teilnehmenden Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Dank des besseren Torverhältnisses wurde der VfR Süssen Erster vor den Schulmeister und der AH 1. 

 

1. Legenden VfR Süssen

2. Schulmeister

3. AH 1   

4. SV Westerheim

5. AH 2   

 

 

11m - Meter Turnier:

Am darauf folgenden Samstag machte die AH mit zwei Teams am Elfmeterturnier teil. Heraus kamén ein toller 2. sowie 3. Platz.

 

Für die AH waren im Einsatz:

AH 2 : Patrick Koslowski, Ricardo Sözener, Paul Rießler, Tim Kuhr, Rainer Ramminger

AH 1 : Fabio Melgiovanni, Mete Bektas, Murat Yilmaz, Günter Schulz, Patriok Koslowski    

 

 

Jubiläumsturnier in Gruibingen :

Nochmals eine Woche später fand das 40 Jahre AH - Turnier in Gruibingen statt. Ohne Niederlage belegten die FTSVler hierbei einen hervorragenden 2. Platz, nachdem man im Finale im Elfmeterschießen (trotz der Übung beim Elfmeterturnier) den Kürzeren zog.

 

Die Spiele:

FTSV - TSV Gruibingen                      

FTSV - TSV Allstarteam          

FTSV - TV Jebenhausen

             

Halbfinale:

FTSV - TSV Obere Fils            5:6 n.E. (1:1)

 

Finale 

TSV Eschenbach - FTSV         4:2 n.E. (1:1/2:2)

 

Es spielten:

Thomas Bosch, Murat Yilmaz (5), Mete Bektas (2), Günther Schulz, Roberto Scarpulla (2), Armin Troszt, Rainer Ramminger (4), Ömer Telci

AH: Mit Pech Platz 3 beim 12er-Turnier in Nellingen

Das erfolgreiche Team in Nellingen.

Auch beim mit zwölf Mannschaften besetzten Turnier in Nellingen blieb unsere AH in der Erfolgsspur und belegte einen hervorragenden 3. Platz. Es wäre noch mehr drin, hätteman nicht das Halbfinale im Neunmeterschießen verloren.

 

Die Paarungen:

FTSV - SV Scharenstatten                    1:1 

FTSV - TSV Eschenbach                      3:1                        

FTSV - SV Machtolsheim                      3:1

FTSV - SV Lonsee                               0:0

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen 2         2:4            

 

Halbfinale:

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen 1         4:5 n. N. (1:1)

 

Spiel um Platz3:

FTSV - SV Lonsee                               1:0

 

Es spielten (Tore in Klammern):

Armin Troszt, Patrick Koslowski (3), Murat Yüksel (4), Mete Bektas (1), Ömer Telci (1), Marcus Reichert (2), Rainer Ramminger (2)

AH: Souveräner Turniersieg in Amstetten

Das erfolgreiche Team.

Bereits Mitte Februar hatte unsere AH am Hallenturnier in Amstetten teilgenommen. Nachdem die Truppe diesen Winter bereits mehrere vordere Platzierungen erreicht hat, sprang dieses Mal endlich der 1. Platz heraus. Das Täles-Team hat mit 4 Siegen und einem Unentschieden das Turnier klar beherrscht und wurde verdient Turniersieger.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppenspiele:

FTSV – SV Lonsee                               1:0

FTSV – FC Langenau                           5:1

FTSV . SV Altenstadt                           1:1

 

Halbfinale:

FTSV . SG Neenstetten/Weidenstetten  2:0

 

Finale:

FTSV - SG Blautal/Lonetal                    4:0

 

Es spielten (Tore in Klammern):

Jürgen Moser, Patrick Koslowski (4), Roberto Scarpulla (2), Giuseppe Scarpulla, Mete Bektas (1), Murat Yüksel (5), Rainer Ramminger (1) 

AH: Erneuter Stockerl-Platz beim Turnier in Westerheim

Nach dem 3. Platz in Gruibingen vor einer Woche, belegte unser AH-Team einen abermaligen 3. Platz beim Turnier in Westerheim. In einem sehr gut besetzten Feld (u. a. Ex-Profi Klaus Perfetto) mit sehr engen Spielen gewann am Ende der SV Westerheim, der auch mit Abstand die jüngste Mannschaft stellte. Mit einem Sieg im letzten Spiel wäre sogar der Turniersieg drin gewesen.

 

Die Paarungen: 

FTSV - SV Feldstetten                          3:2

FTSV - SV Mähringen                           3:2

FTSV - SV Auingen                              1:1

FTSV - SV Westerheim 2                      3:2

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen            1:2

FTSV - SV Westerheim 1                      1:2

 

Es spielten:

Armin Troszt, Patrick Koslowski (2), Mete Bektas (3), Ömer Telci (2), Roberto Scarpulla (3), Günther Schulz, Jürgen Moser, Jürgen Bundschu, Giuseppe Scarpulla, Rainer Ramminger (2)