Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

News aus der Abteilung Fußball:

AH: Im neuen Dress den Titel in Nellingen verteidigt!

Neu eingekleidet in Nellingen den Titel verteidigt: unsere AH.

Am vergangenen Samstag spielte die Ü30-AH des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach beim Turnier in Nellingen mit. Mit der Bürde des Titelverteidigers kamen unsere Routiniers dabei hervorragend zurecht, denn sie trumpften mit einem Start-Ziel-Sieg auf. Ohne Punktverlust, nur sechs Gegentreffer in fünf Spielen, bei gleichzeitig 22 geschossenen Toren haben die FTSVler das Hallenturnier als die mit Abstand beste Mannschaft hochverdient gewonnen. GLÜCKWUNSCH!!!

 

Die Ergebnisse: 

FTSV - SV Westerheim                          4:1

FTSV - SG Machtolsheim/Merklingen    3:1

FTSV - SV Feldstetten                          5:1

 

Halbfinale:

FTSV - Los Bananas                             7:2

 

Finale:

FTSV - SG Machtolsheim/Merklingen    3:1

 

Die Tore erzielten:

8x Murat Yüksel, 3x Jürgen Rossmann, 3x Ufuk Güner, 2x Patrick Koslowski, 2x Ömer Telci, 2x Günther Schulz, 1x Marcus Reichert, 1x Rainer Ramminger-Miller

 

Es spielten:

Fabio Melgiovanni, Ufuk Güner, Ömer Telci, Patrick Koslowski, Günther Schulz, Jürgen Rossmann, Markus Reichert, Murat Yüksel, Rainer Ramminger-Miller

Aktive: Zweite im Lauf, Erste mit Sand im Getriebe

Ömer Telci erzielte den Treffer für unser Team 2.

1. Mannschaft: FTSV belohnt sich nicht

TSV Gruibingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                  2:1 (1:0)

Nach dem torreichen Spiel gegen Primus Böhmenkirch sowie der ausgefallenen Partie in Hausen durfte der FTSV zum Derby nach Gruibingen reisen, welche sich zur Winterpause mit Kürsat Avci, Fatih Asik und Hikmet Akyol nochmals gut verstärkt hatten und mit Hüseyin Bayri den Top-Scorer der Liga in ihren Reihen zählt. Wie schon vor Wochenfrist blies der Wind recht kräftig, sodass zum Teil unberechenbare und nicht immer gewollte Bälle zustande kamen. Und schon kurz nach Anpfiff erwischte Ditzenbach-Gosbach eine kalte Dusche. Bei einem Getümmel nach einem Standard durfte nahezu jeder mal ran, leider mit dem glücklicheren Ende für die Heimelf. In der Folgezeit hatten die Rot-Weißen die Partie mit viel Ballbesitz zwar im Griff konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen und folglich auch nicht ihre Chancen verwerten. Dies dauerte dann einige Zeit bis in die 2. Hälfte hinein, wo ein langer Ball von Keeper Dennis Wiesner herhalten musste. Diesen unterschätzte die heimische Abwehr und wie schon gegen Böhmenkirch war Dominik Dzirson zur Stelle und verwertete zum verdienten Ausgleich. Auch danach war der FTSV mächtig am Drücker, verstand es aber weiterhin nicht seine Überlegenheit in Tore umzumünzen. So muss an dieser Stelle eine abgedroschene Fußballweisheit herhalten: „Wer vorne seine Tore nicht macht, bekommt sie hinten rein.“ Wenige Minuten vor Spielende unterschätzt die Defensive einen eigentlich zu lang geratenen Freistoß, in der Folge kann Dennis Wiesner noch gut parieren, war aber im Nachschuss machtlos – wieder mal ein Standard. So kann Fußball sein, am Ende belohnt sich der FTSV nicht und stand trotz Überlegenheit gegen gut kämpfende Gruibinger unglücklich mit leeren Händen da.

Jungs, weiter dran bleiben und sich endlich mal belohnen! Die Aufgaben werden allerdings nicht minder einfach, denn am kommenden Sonntag besucht uns der Tabellendritte aus Süßen in den Mühlwiesen.

 

 

Das Tor erzielte:

Dominik Dzirson

 

Es spielten:

Dennis Wiesner, Florian Eckert, Dennis Eichinger, Jannik Herrmann, Thomas Adelgoß (ab 62. Min. Marco Bähring), Pascal Cozza, Dominik Dzirson, Jan Hohmann (ab 56. Min. Patrick Pelzl), Patrick Reiter, Marcel Wiesner, Jonas Faber; nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Jan Sorg, Ilir Ramaj, Ricardo Sözener

 

2. Mannschaft: FTSV punktet abermals gegen Spitzenreiter

TSV Gruibingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                  1:1 (0:0)

Mit dem Wissen, dass man bereits in der Vorrunde den Primus schlagen konnte und mit dem Selbstvertrauen eines 4:2-Sieges gegen den Tabellenzweiten Überkingen/Hausen am Dienstag zuvor, reisten die Rot-Weißen mit breiter Brust zum Tabellenführer nach Gruibingen.

Die Platzherren begannen etwas stärker, diese Phase überstand der FTSV aber schadlos und kam seinerseits immer besser in die Partie. Ditzenbach-Gosbach begegnete dem Tabellenführer absolut auf Augenhöhe und gestaltete die Begegnung mehr als offen. Nach gut einer Stunde musste dann schon ein Elfmeter, welcher nicht unbedingt glasklar war, zur Führung für die Gastgeber herhalten. Diese hielt allerdings nicht lange, denn der FTSV schlug in Person von Routinier Ömer Telci zurück. Zum Ende muss man sogar konstatieren, dass ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gelegen hat. Doch hierzu hätte man seine Chancen nutzen müssen. So trennten sich die Elf um Kapitän Marco Rießler mit einem mehr als beachtlichen Unentschieden vom Tabellenführer und knappste diesem in dieser Saison vier Punkte ab. Bravo Jungs, weiter so!

 

Das Tor erzielte:

Ömer Telci

 

Es spielten:

Rene Miksche, Markus Bührle, Jan Sorg, Tino Hübler, Ömer Telci, Daniel Weiß, Marco Rießler, Manuel Becker, Ilir Ramaj, Ricardo Sözener, Enes Kisa; Rainer Ramminger-Miller, Joshua Köhler

Damen: „Nur“ Unentschieden gegen Tabellenzweiten

SGM Wendlingen-Ötlingen - SGM Filstal                    2:2 (1:1)

Der Wind auf dem Kunstrasenplatz in Wendlingen war zum Teil so stark, dass der ruhende Ball wegrollte und so für manche Überraschung sorgte. Das Tälesteam versuchte gleich Druck aufzubauen und ging nach fünf Minuten durch Isabell Aigner in Führung. Kurz darauf hatte die Heimelf die Chance zum Ausgleich durch einen Handelfmeter, aber der Schuss ging knapp am Tor von Leonie Rösch vorbei. In der 28. Minute fiel dann doch nach einer Ecke der Ausgleich.

In der zweiten Hälfte hielten zunächst beide Torhüterinnen ihre Teams mit starken Reaktionen im Spiel bis Sophia Floridia die SGM Filstal wieder in Führung brachte. In der nun folgenden Spielphase versäumte es unser Team die hochkarätigen Chancen zu nutzen und die Führung auszubauen. So hielt die knappe Führung bis zur 89. Minute. Mit einem Freistoß der vom Innenpfosten ins Tor ging, erreichte die Heimelf doch noch den glücklichen Ausgleich. Für unsere Mädels war zunächst die Enttäuschung über den späten Punktverlust groß bis sie sich über eine ganz starke Leistung beim Tabellenzweiten freuen konnten. Am nächsten Sonntag ist der überragende Tabellenführer TB Ruit in Reichenbach zu Gast. Da hoffen unsere Mädels auf starke Unterstützung durch viele Zuschauer.

 

Die Tore erzielten:

Isabell Aigner, Sophia Floridia

 

Es spielten:

Natalie Häberle, Leonie Rösch, Annika Lenzenmaier, Ronja Vetter, Isabell Aigner, Lea Seybold, Stefanie Maier, Jasmin Wieland, Sarah Hohmann, Sophia Floridia, Maike Hummel, Carmen Rehm, Katharina Mozer, Magdalena Mozer, Louisa Maurer

 

Vorschau:

Sonntag, 24. März, 10:30 Uhr in Reichenbach

SGM Filstal – TB Ruit

Aktive: FTSV dank zweier Sponsoren neu eingekleidet

Die neuen Trikots in ihrer ganzen Pracht.

Dem aufmerksamen Beobachter am Spielfeldrand ist es sicherlich schon aufgefallen. Die Aktiven des FTSV präsentieren sich auf dem Platz in neuem Gewand. Doch nicht nur ein Satz Trikots können die Kicker ihr neues Eigen nennen, sondern gleich deren zwei – ein roter und ein grauer. Verantwortlich zeichnen hierfür zwei großzügige Sponsoren: die „CT Kran-Service GmbH" aus Göppingen (www.kran-service.de) sowie die „Moll Transporte GmbH" aus Gingen/Fils (www.molltransporte.de). Und es kann zweifelsfrei gesagt werden: „Die neuen Trikots können sich sehen lassen!“ Vielen Dank für die großartige Unterstützung, genauso an unseren Spieler Pascal Cozza für die Organisation und Abwicklung des Ganzen!

FTSV-Fußball: Vereinsfreundschaft mit dem 1. FC Heidenheim 1846 e. V.

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass wir seit neuestem eine Vereinsfreundschaft mit dem Zweitligisten 1. FC Heidenheim 1846 e. V. eingegangen sind. Diese Vereinsfreundschaft beinhaltet vor allem einen Austausch in Sachen Vereins- und Vorstandsarbeit, dadurch soll auch die Qualifikation unserer Jugendtrainer auf das nächste Level gehoben werden, um unseren Jugendlichen eine optimale Ausbildung gewährleisten zu können.

Unterkategorien

Termine

Keine Termine