Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

Anmeldung

für das Einstellen von Terminen, Artikeln etc.

Angemeldet bleiben

       

News aus der Abteilung Fußball:

AH: Ü50 mit Platz 4 in Salach

Nachdem das Ü30 Turnier ausgefallen ist, belegte unser Ü50-Team zum Auftakt der Hallensaison einen guten 4. Platz in Salach, mehr war an diesem Tag auch nicht drin.

 

Die Ergebnisse: 

 

Vorrunde

FTSV - TV Hochdorf     1:4

FTSV - SG Gussenstadt/Söhnstetten    1:2

FTSV - TSV Eschenbach          5:1

 

Zwischenrunde

FTSV - FC Eislingen     4:1

FTSV - SG Gussenstadt/Söhnstetten    0:2

 

Spiel um Platz 3         

FTSV - TSG Salach      1:3

 

Es spielten:

Armin Troszt, Jürgen Bundschu, Jürgen Moser, Günther Schulz, Thomas Reif, Michael Wilfer, Rainer Ramminger-Miller

 

Die Tore erzielten:

3x Michael Wilfer, je 2x Jürgen Moser, Thomas Reif, Günther Schulz und Rainer Ramminger-Miller, 1x Jürgen Bundschu

Damen: Mit toller Moral Rückstand gedreht

Annika Lenzenmaier besorgte das wichtige 1:3.

SGM Wäschenbeuren/TV Jebenhausen - SGM Filstal                        3:4 (1:0)

Mit toller Moral einen 3-Tore-Rückstand gedreht. Das ist das Fazit vom Auftritt unserer Mädels auf dem Kunstrasen in Wäschenbeuren. In der ersten Spielhälfte waren die Spielanteile und Torchancen auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt, die Heimelf konnte aber mit einem Kopfballtreffer nach einer Ecke kurz vor der Pause in Führung gehen.

Danach verstärkte unser Team seine Angriffsbemühungen. Allerdings wurde in der Abwehr zweimal nicht konsequent verteidigt und so hieß es nach einer Stunde 3:0 für die Spielgemeinschaft aus Wäschenbeuren und Jebenhausen, die durch Spielerinnen aus dem Landesligakader verstärkt wurde. Aber die Filstalmädels wollten sich nicht mit der Niederlage abfinden. Sie behielten die Köpfe oben und trieben sich gegenseitig zu noch mehr Leistung an. Anni Lenzenmaier ging unwiderstehlich auf der rechten Seite zum Tor und verkürzte auf 3:1. Jasmin Wieland erzielte den Anschlusstreffer und als Isabell Aigner, die immer wieder unfair attackiert wurde, zum 3:3 ausglich zeigte sich die mentale Stärke des Teams an diesem Tag. Es gab sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden, sondern spielte weiter auf den Sieg. In der 85. Minute setzte sich Lea Seybold wieder einmal auf der linken Seite durch und knallte den Ball zum umjubelten Siegtreffer in die Maschen.

 

Die Tore erzielten:

Annika Lenzenmaier, Jasmin Wieland, Isabell Aigner, Lea Seybold

 

Aufstellung:

Emma Nelis, Ines Bohrer, Isabell Aigner, Jasmin Wieland, Lea Seybold, Annika Lenzenmaier, Melissa Kugler, Maike Hummel, Ronja Vetter, Karin Gansloser, Louisa Maurer, Luisa Vögele, Sarah Hohmann, Carmen Rehm, Sophia Floridia

 

Vorschau:

Sonntag, 18.11., 10:30 Uhr in Reichenbach

SGM Filstal – TSG Salach

1. Mannschaft: Gelungener Fasnetsauftakt mit Pflichtsieg

Jonas Faber trug zwei Treffer zum 5:0-Sieg bei.

TKSV Geislingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                0:5 (0:2)

Nach den ärgerlichen Punktverlusten der Vorwoche traf die 1. Garnitur des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf dem Kunstrasenplatz an der Michelberghalle auf den TKSV Geislingen. Ziel war natürlich ein Sieg, wobei in dieser gleichmäßigen und stark besetzten B-Liga nichts selbstverständlich ist und beinahe jeder jeden schlagen kann. Der FTSV musste dabei auf einige Akteure verzichten, so mussten Ilir Ramaj, Marco Bähring und auch Jan Hohmann ersetzt werden, erfreulich dagegen, dass Florian Eckert und Pascal Cozza wieder im Kader standen.

Die Rot-Weißen waren gegen harmlose Platzherren über die komplette Spielzeit die klar tonangebende Mannschaft und ließen des Öfteren mit schönen Ballstafetten den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren. Bereits vor der Pause waren Marcel Wiesner und Jonas Faber per Kopf zur beruhigenden 2:0-Pausenführung erfolgreich.

Auch nach dem Wechsel dasselbe Bild. Die Böhm-Elf diktierte das Geschehen und schoss nach und nach den jederzeit ungefährdeten und sogenannten Pflichtsieg heraus. Weiter in die Torschützenliste eintragen konnten sich Dominik Dzirson, Jonas Faber zum Zweiten und der eingewechselte Ricardo Sözener.

Ein gelungener Fasnetsauftakt am 11.11., genauso wie dies am Wochenende unseren C-, B- und A-Junioren gelungen ist. Es geht nun in eine kleine Pause, ehe erst Anfang Dezember wieder ein Pflichtspiel zuhause gegen Sparwiesen ansteht.

 

Die Tore erzielten:

2x Jonas Faber, Marcel Wiesner, Dominik Dzirson, Ricardo Sözener

 

Es spielten:

Dennis Wiesner, Dennis Eichinger, Nico Faber, Thomas Adelgoß (ab 59.min. Murat Yüksel), Rafael Backes, Marcel Wiesner, Patrick Pelzl (ab 59. Min. Jannik Herrmann), Florian Eckert (ab 79. Min. Pasacal Cozza), Patrick Reiter, Dominik Dzirson, Jonas Faber (ab 79. Min. Ricardo Sözener); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET)

A-Junioren: Mission erfüllt! Aufstieg in die Leistungsstaffel geglückt

Das erfolgreiche Team!!!

SGM Wäschenb./Birenb./Adelb.-Oberb. – SGM im Täle                     1:2 (0:1)

Im alles entscheidenden Spiel um den Aufstieg durften unsere A-Junioren zur Spielgemeinschaft nach Wäschenbeuren, Birenbach und Adelberg-Oberberken reisen. Und es war von Vornherein klar, dass man nur mit einem Sieg dieses Ziel erreichen könnte. Dementsprechend fing die SGM auch an: dominant und überlegen gestaltete man die Partie und ging mit einer 1:0-Führung im Rücken in die 2. Spielhälfte.

Dort verlor die Täleself dann allerdings komplett den Faden. War die Aufregung und Nervosität, ob des sich anbahnenden Erfolgs zu groß? Allenfalls beherrschte nun der Gegner die Begegnung mit dem folgerichtigen Treffer zum 1:1. Jedem war klar, dass dies natürlich nicht reichen würde und in einer hektischen Schlussphase warf man alles nach vorne. Fortuna war uns dann auch hold, denn Sekunden vor Spielende konnte man noch den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer erzielen. Mit einem minimalistischen Torverhältnis von 16:10-Toren und 18 Punkten aus neun Spielen berechtigt dieser nun zum Aufstieg in die Leistungsstaffel. Hier können sich die Jungs nun mit noch besseren Teams messen, was der Entwicklung unseres Nachwuchses sicherlich gut tut. GLÜCKWUNSCH JUNGS, WEITER SO!!!

 

Die Tore erzielten:
Silas Moser, Jonas Haug

 

Es spielten:

Maximo Schaubele, Tim Hettich, Jannik Moll, Stefan Heinrich, Jonas Haug, Dennis Adu-Gyamfi, Sebastian Oechsle, Silas Moser (ab 41. Min. Aaron Sennhenn), Jannik Schneider, Julian Wahrenberger (ab 50. Min. Hüseyin Simsek, ab 70. Min. Niklas Baumann), Hannes Schubarth; Yannick Vehrenschild (ET)

A-Jugend: SGM bleibt mit starker Leistung auf Aufstiegsplatz

Hier bereitet Jannik Schneider (Nr. 11) das vorentscheidende 3:1 vor.

SGM im Täle – VfR Süßen                                          3:1 (2:0)

Zur Abwechslung auch mal ein Bericht unserer A-Jugend. Unsere Jungs bis dato auf dem 3. Platz, welcher zum Aufstieg in die Leistungsstaffel berechtigt, mussten im Duell gegen einen direkten Konkurrenten gegen den VfR Süßen ran. D. h. in dieser Partie wurde zumindest eine Vorentscheidung getroffen, wer wo in der Rückrunde spielen wird. Dementsprechend traten die Tälesjungs auch auf: hochmotiviert, einsatzfreudig und kampfstark. Nach anfänglichem Abtasten übernahm die SGM das Zepter und dominierte die Partie klar. Bereits nach 20 Minuten das 1:0, nachdem ein Freistoß von Abwehrchef Jannik Moll unhaltbar in die Maschen abgefälscht wurde. Auch in der Folgezeit blieben die Heimischen am Drücker und Jonas Haug konnte bereits wenige Zeigerumdrehungen später zum 2:0 nachlegen. Nun verpasste man es die Führung auszubauen, gleichzeitig brannte hinten bei harmlosen Gegnern bis zur Halbzeit nichts an.

Nach der Pause sah dies zunächst etwas anders aus. Aus unerfindlichen Gründen kam im Spiel der SGM für kurze Zeit so etwas wie Hektik und Unkontrolliertheit auf. Mit der Folge, dass die Süßener durch einen schönen Freistoß auf 2:1 verkürzen konnten. Erfreulicherweise bekam man in den letzten 30 Minuten die Begegnung wieder in den Griff. Julian Wahrenberger und Jannik Moll hielten hinten den Laden dicht, Aktivposten Sebastian Oechsle auf der Sechs war das Herz des Spiels und nach vorne versuchten der kreative Silas Moser, der emsige Jannik Schneider sowie der pfeilschnelle Yahya Manneh das Ergebnis auszubauen. Gute zehn Minuten vor Schluss war es dann endlich soweit. Jannik Schneider wurde von Sebastian Oechsle auf die Reise geschickt, dieser bediente in der Mitte Manneh, welcher zum 3:1 einschob. Diese beiden Akteure verpassten es auch das vierte und fünfte Tor nachzulegen, frei vor dem Keeper scheiterten sie jeweils.

Am Ende stand so ein hochverdienter 3:1-Sieg zu Buche, welcher am letzten Spieltag nun veredelt werden muss und man so in die Leistungsstaffel aufsteigt. Bravo Jungs!!!

 

Die Tore erzielten:

Jannik Moll, Jonas Haug, Yahya Manneh

 

Es spielten:

Maximo Schaubele, Tim Hettich, Jannik Moll, Stefan Heinrich, Dennis Adu-Gyamfi, Sebastian Oechsle, Silas Moser, Jannik Schneider, Hannes Schubarth, Julian Wahrenberger, Yahya Manneh; Yannick Vehrenschild, Aaron Sennhenn, Jonas Haug, Robin Presthofer, Hüseyin Simsek, Niklas Baumann

Unterkategorien

Termine

Keine Termine