Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

News aus der Abteilung Fußball:

Aktive: Überlegener Sieg gegen Tabellenführer

Jonas Faber legte im Spitzenspiel einen starken Auftritt hin.

1. Mannschaft:
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – 1. FC Donzdorf II 4:1 (3:1)
Die zahlreich erschienenen Fans sowie auch der nächste Gegner aus Böhmenkirch sahen im Spitzenspiel der Kreisliga B9 einen starken Auftritt des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach und einen am Ende hochverdienten Sieg. Der favorisierte Gast aus Donzdorf kam dabei mit einer fast makellosen Bilanz in die Gosbacher Mühlwiesen, welche bis dato lediglich durch ein Unentschieden getrübt wurde. Doch von einem Unterschied war an diesem Sonntag nichts zu sehen, im Gegenteil: der FTSV legte nach der Niederlage in Sparwiesen einen bockstarken Auftritt hin und wies die Gäste mit diszipliniertem und engagiertem Spiel in ihre Grenzen. Dabei ging der FTSV bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Führung als Nico Faber einen Freistoß ausgebufft schnell ausführte und die Gästedefensive damit überrumpelte. Durch den Gegentreffer kurze Zeit später ließ sich die von Coach Michael Böhm hervorragend eingestellte Truppe nicht beirren und arbeitete weiter engagiert gegen den Ball. Bereits in der 25. Minute konnte Jonas Faber im Anschluss an einen Eckball mit einem herrlichen Kopfball in den Winkel den alten Torabstand wiederherstellen. Derselbe Akteur war es auch, der wenige Minuten später den nächsten Treffer mustergültig vorbereitete. Trotz dass er im Strafraum in Bedrängnis war, bewahrte er die Übersicht und bediente Torjäger Timo Angerer, der eiskalt zum 3:1 vollendete.
Die 2. Spielhälfte begann für die Heimelf nach Maß. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff ehöhte der starke Jonas Faber für die Seinen auf nunmehr 4:1. Nun schien die Messe gelesen, was sich auch mit zunehmender Spieldauer bewahrheitete. Die Gäste fanden an diesem Tag keinerlei Mittel den FTSV in Bedrängnis zu bringen und hatten am Ende noch Glück, dass das Ergebnis, auch bedingt durch zwei Donzdorfer gelb-rote Karten, nicht noch höher ausfiel. Doch Patrick Pelzl, Rafael Backes und auch Timo Angerer ließen ihre guten Gelegenheiten leider ungenutzt, sodass am Ende ein hochverdienter 4:1-Sieg für die gastgebende Mannschaft zu Buche stand.
Eine klasse Leistung des kompletten Teams begeisterte alle Anwesenden und zeigte mal wieder zu was der FTSV zu leisten im Stande ist. Jeder setzte sich für jeden ein und nahezu alle Vorgaben des Trainers wurden umgesetzt. Es war an diesem Tag einfach eine Mannschaft auf dem Feld! Es gilt nun bereits am kommenden Sonntag bei der starken TG Böhmenkirch nachzulegen, was angesichts derer letzten Ergebnisse kein leichtes Unterfangen werden wird.

Die Tore erzielten:
2x Jonas Faber, Nico Faber, Timo Angerer

Es spielten:
Rene Miksche, Daniel Weiß, Ilir Ramaj (ab 59. Min. Benjamin Rossmanith), Nico Faber, Dennis Eichinger (ab 83. Min. Jannik Herrmann), Patrick Reiter, Rafael Backes Jonas Faber (ab 76. Min Jan Hohmann), Pascal Cozza, Patrick Pelzl, Timo Angerer (ab 72. Min. Ricardo Sözener); nicht eingesetzt: Thomas Adelgoß

NACHRUF

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach trauert um seinen Sportkameraden

Wolfgang Lässer,

der völlig unerwartet von uns gegangen ist. Wolfgang war bereits in jungen Jahren als Trainer engagiert und ist seinerzeit mit den A-Junioren des TV Deggingen in die Bezirksstaffel aufgestiegen. Als Aktiver spielte er für den damaligen TSV Gosbach und war Ende der 80er Jahre sogar als Trainer der beiden Herrenmannschaften tätig. In den 90er Jahren hielt er für einige Zeit die Jugendarbeit im Verein aufrecht und trainierte diverse Jugenden, mit dem größten Erfolg des Kreispokalsiegers der damaligen C-Jugend. Auch danach trat er immer wieder durch das Organisieren von mehreren Benefizspielen in den Vordergrund.

Wir werden seine gutmütige und freundliche Art vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen!

                                                                                                                                                            Abteilungsleitung Fußball

Damen: Erfolgreiches Wochenende für unsere Damen

1. Mannschaft:

VfB Neuffen - SGM Filstal                   2:0 (2:0)

Das war ein erfolgreiches Wochenende für die SG. Sie nahm Revanche für die Niederlage im Pokal und schlug den VfB auf dessen eigenen Platz verdient mit 2:0. Die ersten Chancen gehörten der Heimelf, aber Leonie Rösch im Tor war an diesem Spieltag nicht zu bezwingen. In der Folge stabilisierte sich die Abwehr der SG und ließ kaum noch Torabschlüsse zu. Die Offensive erhöhte den Druck auf das VfB-Tor und Isabell Aigner sorgte mit starkem Spiel für die 2:0 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte stellte der VfB-Trainer sein Team um und versuchte mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Die SG-Spielerinnen blieben hoch konzentriert und brachten den Vorsprung sicher über die Zeit.

 

Die Tore erzielte.
2x Isabell Aigner

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Luisa Vögele, Eileen Bauer, Isabell Aigner, Julia Gansloser, Stefanie Maier, Lea Seybold, Lena Miller, Ines Bohrer, Katharina Mozer, Annika Lenzenmaier, Sandra Schimpf, Maike Hummel, Ronja Vetter, Jasmin Wieland

 

Vorschau:

Sonntag, 22.10.2017, 10:30 Uhr in Reichenbach

SGM Filstal – TSG Salach

 

 

2. Mannschaft:

SGM Filstal II – TB Ruit II                    6:4 (5:3)

Trotz einiger Ausfälle ging es gleich in der 1. Minute aufs Ruiter Tor, leider noch ohne Erfolg. Es dauerte bis zur 7. Minute, ehe das 1:0 gefeiert werden konnte. Fast im Gegenzug konnte Ruit ausgleichen. Beide Teams waren zu Beginn sehr unorganisiert, weswegen die Partie zunächst nicht sehr ansehnlich war. Mangels spielerischer Ideen musste für das 2:1 ein Weitschuss herhalten und für das 3:1 ein Freistoß, was die Gegnerinnen, aber gleich wieder mit einem Treffer beantworten konnten. Auch danach war noch nicht die nötige Ruhe ins Spiel eingekehrt, denn bis zur Pause fielen noch weitere drei Treffer, sodass man mit einer 5:3-Führung die Seiten wechselte.

Zu Beginn der 2. Hälfte wurde die Begegnung von der SG dann souverän geführt und einige sehr schöne Chancen herausgespielt und das 6:3 erzielt, was die Gäste nur noch mit ihrem 4. Treffer beantworten konnten.

So konnte am Ende gegen die 1. Ruiter Mannschaft auch deren Zweite ohne Punkte zurück auf die Fildern geschickt werden.

 

Die Tore erzielten:

3x Sophia Floridia, 2x Carina Beer, Karin Gansloser

 

Es spielten:

Emma Nelis, Inga Schaar, Karin Gansloser, Sarah-Maria Maier, Lisa Hohmann, Melissa Kugler, Sophia Floridia, Carina Beer, Magdalena Mozer; Lea Winkler, Bianca Seibert

 

Vorschau:

Sonntag, 22.10.2017, 10:30 Uhr

TV Eybach - SGM Filstal

Aktive: Gebrauchter Tag in Sparwiesen

1. Mannschaft: Nicht kalkulierte Niederlage in Sparwiesen

TSV Sparwiesen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   4:2 (3:1)

Wie es einem gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner gehen kann zeigte jüngst in der 1. Halbzeit die deutsche Nationalelf gegen den Fußballzwerg aus Aserbaidschan. Gleich erging es dem FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach in Sparwiesen.

Auf einem tiefen und holprigen Platz, der eher einem Rübenacker als einem Sportplatz glich tat sich der FTSV von Anfang an schwer. Man hatte zwar gleich zu Beginn gute Chancen, doch leider ging der engagierte und gut eingestellte TSV Sparwiesen in Führung. Das 1:0 resultierte aus einem verlängerten Einwurf im Mittelfeld, das 2:0 nach einer zu kurz geklärten Ecke und einem folgenden Sonntagsschuss aus 20 Metern genau in den Winkel. Das saß erst einmal! Doch Benjamin Rossmanith verkürzte kurze Zeit später ebenfalls im Anschluss an einen Eckball. Leider fing man sich sofort wieder den alten Abstand ein, dieses Mal allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position. Es hat einfach nicht sollen sein an diesem Tag, was Timo Angerer mit einem verschossenen Elfmeter noch vor der Halbzeit unterstrich.

Das wäre vielleicht die nötige Motivation für die 2. Halbzeit gewesen, doch auch ohne diesen Treffer kam man nochmals auf 3:2 heran. Jonas Faber verlängerte per Kopf auf Patrick Pelzl, der mit demselben vollendete. Leider reichte dies und eine am Schluss offensivere Ausrichtung nicht ganz für die Wende und die Rot-Weißen, die nie richtig zu ihrem gewohnten Spiel fanden, mussten noch kurz vor Ende durch einen abgefälschten Schuss den 4:2-Endstand schlucken, was aber zu diesem Zeitpunkt allerdings nur noch Makulatur war.

Durch diese nicht unbedingt einkalkulierte Niederlage sollte man in den nächsten Partien nicht unbedingt verlieren, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Doch bereits am kommenden Sonntag wartet eine nicht unbedingt leichte Aufgabe, wenn der Titelfavorit und Tabellenführer aus Donzdorf sein Stelldichein in den Mühlwiesen gibt. Also Jungs ranhalten und zeigen was ihr könnt!

 

Die Tore erzielten:

Benjamin Rossmanith, Patrick Pelzl

 

Es spielten:

Marco Rießler, Dennis Eichinger (ab 82. Min. Ricardo Sözener), Nico Faber, Ilir Ramaj, Benjamin Rossmanith, Patrick Reiter, Alexander Kleinmann (ab 46. Min. Jonas Faber), Pascal Cozza (ab 15. Min. Jan Hohmann, ab 82. Min. Daniel Weiß), Patrick Pelzl, Rafael Backes, Timo Angerer; nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Michael Benitsch

 

 

2. Mannschaft: Gutes Spiel in Unterzahl

TSV Sparwiesen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   4:2 (3:1)

Recht unglücklich spielt zurzeit unsere 2. Mannschaft. Man war in noch keiner Partie die schlechtere Mannschaft, doch sprang zu selten etwas Zählbares heraus – so auch beim Tabellenführer in Sparwiesen.

Man hatte gut angefangen fing sich aber ebenfalls gleich zu Beginn zwei Dinger ein und zu allem Übel noch eine rote Karte wegen Notbremse. Da hieß es nun 75 Minuten in Unterzahl zu bestreiten. Und dies taten die zehn verbliebenen Mannen hervorragend und mit vollem Einsatz! Friedrich Schaar war es, der nach etwa einer halben Stunde auf 2:1 verkürzte, was allerdings nicht lange währte und man wieder dem alten Abstand hinterherlief.

In der 2. Hälfte war der FTSV, trotz Unterzahl, mehr am Drücker und wiederum war es Friedrich Schaar, welcher mit seinem zweiten Treffer das 3:2 erzielte. Das Spiel stand nun auf der Kippe und man war dem Ausgleich durch einige Chancen sehr nahe. Doch leider schaffte es die Täleself nicht den Bock umzuwerfen und so bekam man mit dem Schlusspfiff noch den 4:2-Endstand eingeschenkt.

Eine alles in allem gute Leistung, wenn man bedenkt, dass man fast 80 Minuten zu zehnt gespielt hat. Jeder hat sich wirklich reingehauen, worauf sich, nach einem spielfreien Wochenende, in Böhmenkirch aufbauen lässt.

 

Die Tore erzielte:

Friedrich Schaar

 

Es spielten:

Rene Miksche, Hannes Lachmuth, Andreas Fellner, Jannik Herrmann, Markus Bührle, Enes Kisa, Friedrich Schaar, Yasin Kisa, Thomas Adelgoß, Michael Benitsch, Ricardo Sözener; Timo Bosch, Thomas Lehr (ET)

Damen: Derbyniederlage

SGM Filstal – SV Aufhausen   3:4 (0:3)

Mit hohen Erwartungen startete die SG in das Derby. Die Gäste von der Alb dominierten allerdings die erste Halbzeit. Die Spielerinnen vom SV Aufhausen waren mit hoher Einsatzbereitschaft und guter Chancenverwertung eindeutig das bessere Team und führten zur Pause 3:0, auch weil die SG beste Torchancen nicht nutzte.

Nach der Pause war die Heimelf präsenter. Nach dem Treffer von Ronja Vetter in der 59. Minute schlugen die Gäste aber sofort zurück und erhöhten auf 4:1. In der Schlussphase setzte sich Lea Seybold im Strafraum durch und traf zum 2:4. Nur acht Minuten später traf sie mit einem tollen Kopfball zum 3:4. In der letzten Minute hatte die SG noch eine Großchance zum Ausgleich, ehe der Schiedsrichter trotz einiger Verletzungspausen pünktlich abpfiff.

 

Es spielten:

Natalie Häberle, Emma Nelis, Luisa Vögele, Louisa Maurer, Inga Schaar, Sophia Floridia, Julia Gansloser, Stefanie Maier, Lea Seybold, Lena Miller, Katharina Mozer, Annika Häußler, Annika Lenzenmaier, Lisa Hohmann, Ronja Vetter, Jasmin Wieland

 

Vorschau: Sonntag 15.10.2017, 10.30 Uhr

Bezirksliga:   VfB Neuffen - SGM Filstal

Kreisliga: SGM Filstal 2 – TB Ruit 2

Unterkategorien

Termine

Keine Termine