Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

News aus der Abteilung Fußball:

1. Mannschaft: FTSV vergibt Bigpoints

TV Deggingen II - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach    1:1 (1:1)

Nach der klaren Angelegenheit gegen Gruibingen unter der Woche, wartete das nächste Derby. Der FTSV war hier zu Gast beim TV Deggingen II, gegen den man sich in jüngster Vergangenheit immer schwerer tat als gegen deren 1. Garnitur. Dies sollte sich auch an diesem Sonntag ebenfalls wieder bewahrheiten. Erschwerend kam hinzu, dass Lenker Jonas Faber gesperrt zum Zuschauen verdammt war. Nichtsdestotrotz war Ditzenbach-Gosbach mit seinem blutjungen Team (acht Akteure waren 20 Jahre und jünger!!!) in den ersten 45 Spielminuten die klar bessere Elf, verpasste es aber wieder mal, die sich bietenden Chancen zu verwerten. Lediglich Torjäger Patrick Reiter war es vorbehalten, bereits nach fünf Minuten nach einem Standard das 1:0 zu erzielen. Deggingen war da in puncto Effektivität deutlich besser. Mit ihrer ersten Chance setzten diese noch vor der Pause ebenfalls nach einem Standard den Ausgleich.Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften hätten Tore erzielen können. Kurz vor Spielende setzten die Gastgeber sogar einen Freistoß an die Latte, davor wurde ein Treffer von Nico Faber wegen angeblicher Abseitsstellung abgepfiffen, Letzterer und Patrick Reiter trafen zudem nur den Pfosten.Alles in allem ärgerliche Punktverluste, zumal die Konkurrenz sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Jetzt geht es am Donnerstag erst mal auf den Wasen, um dann am kommenden Sonntag beim TKSV Geislingen gestärkt ins nächste, sicherlich nicht leichte Duell zu gehen.


Das Tor erzielte:

Patrick Reiter

 

Es spielten:

Maximo Schaubele, Pascal Cozza, Nico Lippek, Nico Faber, Florian Eckert (ab 65. Min. Jannik Moll), Patrick Reiter, Jan Hohmann, Sebastian Oechsle (ab 72. Min. Tobias Kalik), Marco Bähring, Dominik Dzirson (ab 85. Min. Jannik Schneider), Thomas Adelgoß; nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Jan Sorg

1. Mannschaft: FTSV macht`s zweistellig

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – SV Altenstadt                    10:1 (5:0)

Nach der ärgerlichen Vorwochen-Niederlage im Spitzenspiel stand für den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach die Partie gegen den Tabellenletzten SV Altenstadt an. Auf dem Papier natürlich eine klare Sache, doch würde dies auch auf dem Platz umgesetzt werden können? Antwort auf diese Frage wurde von der rot-weißen Truppe relativ schnell gegeben, denn bereits nach einer guten Viertelstunde stand es 3:0 für die Platzherren. Diese Führung konnte bis zur Pause mit zwei weiteren Treffern ausgebaut werden.Jannik Herrmann ließ zusammen mit seinen Defensivkollegen nahezu nichts zu.Auch nach dem Wechsel sahen die Zuschauer bei bestem Sportwetter ein ähnliches Bild. Ditzenbach-Gosbach war stets Herr auf dem Platz und erzielte weitere fünf Treffer bei einem Ehrentreffer der Gäste. Für den FTSV waren je dreimal Geburtstagskind Marco Bähring und der nach Krankheit wiedergenesene Jonas Faber erfolgreich, zweimal Torjäger Dominik Dzirson und je einmal Arbeitsbiene Patrick Reiter sowie der eingewechselte Urlaubsrückkehrer Pascal Cozza. Stimmen werden bei so einer Partie stets laut, dass man hätte noch mehr Tore erzielen können, doch auch deren zehn müssen erst einmal gemacht sein. Von dem her gilt es sich jetzt sofort auf die nächsten Aufgaben zu fokussieren, die da sicherlich nicht leichter werden.

 

Die Tore erzielten:

Je 3x Marco Bähring und Jonas Faber, 2x Dominik Dzirson, Patrick Reiter, Pascal Cozza

 

Es spielten:

Maximo Schaubele, Florian Eckert (ab 70. Min. Pascal Cozza), Nico Lippek, Nico Faber, Jannik Herrmann, Patrick Reiter, Jan Hohmann (ab 75. Min. Hannes Fellner), Marco Bähring (ab 70. Min. Sebastian Oechsle), Jonas Faber, Dominik Dzirson Thomas Adelgoß (ab 75. Min. Jannik Schneider); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET)

Englische Woche: Sechs Punkte zu Hause gegen Sparwiesen

1. Mannschaft: Gegnerisches Eigentor als Auftakt eines spannenden Abendspiels

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Sparwiesen     3:1 (2:1)

Am gestrigen Donnerstag hat der FTSV die erste Hürde der englischen Woche nahezu bravourös genommen. Nicht zuletzt verzieh ein frühes Eigentor der Gäste dem FTSV einen leicht holprigen Spielanfang, an dessen Ende es aber dann doch einen ungefährdeten Sieg in den Mühlwiesen zu feiern gab.Die Voraussetzungen hätten dennoch besser sein können, da mit Eichinger, Cozza, J. Faber und Fellner durchaus Routiniers fehlten und somit das noch junge FTSV-Team mit einem Durchschnittsalter von knapp 22 Jahren einem schlagkräftigen Gegner gegenüberstand. Hinzu kam ein äußerst kurioser Spielverlauf, der sich mittels zweier Tore der Gäste auszeichnete. Da eines davon in der 7. Minute ein Eigentor war, musste Sparwiesen dieses erst wettmachen und das Unentschieden (1:1) in der 31. Minute, durch die einzige Unaufmerksamkeit der FTSV-Abwehr, markieren. Demzufolge sah sich der FTSV um das Trainerteam Kleinmann und Ramaj in der Pflicht und agierte deutlich aggressiver – vor allem in der gegnerischen Hälfte. Wenig verwunderlich, dass so kurze Zeit später die Täleself zur verdienten Führung durch Dominik Dzirson kam.Zu Beginn der zweiten Spielhälfte, welche sich durch ausgeglichenes Pressing beider Mannschaften auszeichnete, wurden auf beiden Seiten Chancen vergeben. Kapitän Patrick Reiter war es vorbehalten den FTSV-Sieg in die Bahnen zu leiten. Er konnte sich zur rechten Zeit durchsetzen und zur 3:1-Führung erhöhen. Dennoch gab sich Sparwiesen zu keinem Zeitpunkt auf und versuchte vorwiegend in der Endphase das Spiel nochmals zu ihren Gunsten zu drehen. Das junge FTSV-Team hielt aber mit kollegialer Entschlossenheit dagegen und konnte so den ersten Sieg dieser Woche feiern. Als ausbaufähig kann lediglich die etwas zu geringe Durchschlagskraft seitens des FTSV konstatiert werden. Diese wird am Sonntag deutlich zwingender benötigt werden.

 

Die Tore erzielten:

Dominik Dzirson, Patrick Reiter, Eigentor

 

Es spielten:

Maximo Schaubele. Florian Eckert, Nico Faber, Marco Bähring, Patrick Reiter, Nico Lippek, Sebastian Öchsle, Dominik Dzirson, Jannik Herrmann, Thomas Adelgoß, Jan Hohmann, Fabian Kalik, Jannik Schneider, Tobias Kalik, Kai Schefthaler, Rene Miksche (ET)

Neues vom Frauenfußball – Saisonstart 2019/20

Gut vorbereitet geht´s in die neue Runde.

Am kommenden Sonntag starten unsere Fußballerinnen mit einem Heimspiel in die neue Saison. Gegner am ersten Spieltag der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga ist die Spielgemeinschaft aus Aufhausen und Nellingen. Gegen dieses Team gab es am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison einen knappen Sieg und so ist wieder eine spannende Begegnung zu erwarten.

Der Kader der Spielgemeinschaft aus Hausen, Reichenbach und Ditzenbach/Gosbach hat sich durch einen Neuzugang und sieben Spielerinnen aus der eigenen Jugend verstärkt. Nach einer guten Vorbereitung mit zwei Testspielen und einem Trainingslager freuen sich Betreuer und Spielerinnen auf neue Herausforderungen. Nachdem Vereine mit einer langen Tradition im Frauenfußball wie der TV Eybach und die TSG Salach keine Mannschaft mehr melden konnten, sind zum Glück wieder neue Frauenmannschaften im Bezirk aktiv. Der TSV Grafenberg, der TSV Eschenbach und der 1. FC Dondorf haben erstmals eine aktive Frauenmannschaft gemeldet. Komplettiert wird die Liga durch die Absteiger aus der Regionenliga VfB Reichenbach und SV Göppingen.

 

Vorschau:

Sonntag, 15.09.2019, 10:30 Uhr in Reichenbach

SGM Filstal – SGM Aufhausen/Nellingen

1. Mannschaft: Alle Neune! FTSV kehrt mit sattem Sieg von der Alb zurück

Thomas Adelgoß war per Doppelschlag vor der Pause erfolgreich.

TG Böhmenkirch II - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach             1:9 (1:4)

Ganze 51 Tore fielen am vergangenen Spieltag in den sieben Partien in der Kreisliga B9. In seinem Spiel gegen die Zweitvertretung der TG Böhmenkirch trug der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach mit neun geschossenen Buden einen erheblichen Anteil hierzu bei. Dabei war in der 1. Hälfte durchaus noch etwas Sand im Getriebe des Spiels der jungen Täleself. Bei nasskaltem Wetter konnten die Platzherren die Führung durch Jonas Faber und Dominik Dzirson noch beantworten, ehe ein Doppelschlag von Thomas Adelgoß noch vor der Pause die Weichen auf Sieg stellte.

Nach dieser lief es für Kleinmann/Ramaj-Elf deutlich besser. Der Ball lief nun sehr gut durch die Reihen und man konnte sich zahlreiche Chancen erarbeiten. Zweimal Dominik Dzirson, ein Eigentor, Patrick Reiter mit seinem dritten Saisontreffer zeichneten bis zum 8:1 verantwortlich, ehe sich mit dem Treffer von Jonas Faber zum 9:1-Endstand der Kreis wieder schloss.

Mit diesem auch in dieser Höhe mehr als hochverdienten Sieg ist der FTSV nun ins obere Tabellendrittel vorgerückt, was aber nach drei Spieltagen nicht allzu hoch bewertet werden darf. Wochen der Wahrheit, darunter zwei englische Wochen, werden nun folgen, dann wird man sehen, wohin die Richtung gehen wird. Grund genug für alle weiter konzentriert und mit demselben Eifer wie bisher zu arbeiten. So in den Heimspielen gegen Sparwiesen unter der Woche (Dienstag/Donnerstag, 19.30 Uhr) und dann am Sonntag auswärts beim hochgehandelten Titelanwärter in Uhingen auf dem Rasenplatz an der Römerstraße.

 

Die Tore erzielten:

3x Dominik Dzirson, je 2x Jonas Faber und Thomas Adelgoß, Patrik Reiter, Eigentor

 

Es spielten:

Maximo Schaubele, Pascal Cozza, Nico Lippek, Hannes Fellner (ab 65. Min. Benjamin Rossmanith), Nico Faber, Patrick Reiter, Jan Hohmann, Marco Bähring (ab 72. Min. Jannik Schneider), Jonas Faber, Dominik Dzirson (ab 84. Min. Fabian Kalik), Thomas Adelgoß (ab 65. Min. Florian Eckert); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Dennis Eichinger

Unterkategorien

Termine

Keine Termine