Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Fußball E2-Junioren Berichte Saison 2009/2010

E 2-Junioren: FTSV 2 – TSG Salach 3 6:4

E 2-Junioren

FTSV 2 – TSG Salach 3       6:4

 

Schon in der 3. Minute konnte Jonas Vulic das erste Tor für den FTSV erzielen. Jannik Presthofer gelang schon kurz danach ein weiteres Tor. Salach verkürzte auf 2:1. Doch die Jungs kämpften gut weiter und so gelangen  ihnen durch gutes Zusammenspiel noch zwei weitere Tore durch Lukas und Jannik Schneider. So ging es mit einem Zwischenstand von 4:1 in die Halbzeit.Die Jungs begannen auch die zweite Hälfte stark und Lukas Scheiber und Jannik Presthofer erzielten jeweils noch ein Tor. Die Gegner konnten zwar noch auf 6:4 verkürzen, doch der Sieg war der Mannschaft nicht mehr zu nehmen.

Bei Pommes und Spezi-Liesl würde der Sieg im Clubhaus gefeiert. Ein besonderer Dank an Aushilfs-Trainer Wendes!!!

Es spielten: Jonas Czeschner, Jonas Vulic (1), Jannik Moll, Jannik Presthofer (2), Samuel Bosch, Manuel Treitlein, Tim Kurz, Sebastian Oechsle , Lukas Scheiber (2), und Jannik Schneider (1).

 

Katja Schneider

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2 : FTSV Kuchen 2 1 : 1

E2 - Jugend

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2       gegen FTSV Kuchen 2                            1 : 1

 

Nach der schmachvollen Niederlage gegen Geislingen war nun Wiedergutmachung angesagt. Das Spiel stand aber unter keinem guten Stern. Jannik Moll konnte aufgrund eines dringenden Termins nicht mitmachen und so mussten wir ihn durch Sebastian Oechsle ersetzen. Sebastian war jedoch kein Ersatz sondern machte eine hervorragende Partie, die beste in der ganzen Vorrunde. Gleich zwei weitere Spieler konnten ebenfalls aufgrund eines dringenden Termins erst 15 Minuten nach Spielbeginn da sein. So begannen wir mit einem Spieler weniger. Wir waren defensiv eingestellt und konnten die Angriffe der Kuchener erfolgreich abwehren. Gerade als unsere „Nachrücker“ kamen, bekamen wir ein unglückliches Gegentor zum 0:1. Nun vollzählig wendete sich sofort das Blatt. Besonders Jannik machte mächtig Betrieb. Nun war Kuchen in der Defensive und so war es nur logisch, dass Jonas Vulic in der 18. Minute den Ausgleich schoss. Bis zur Halbzeit ergaben sich weitere Chancen, die wir jedoch nicht nutzen konnten.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Wir stürmten und Kuchen kam nur gelegentlich durch Konter vor unser Tor, die jedoch immer gefährlich blieben. Hier zeichnete sich besonders unser Torwart Jonas Czeschner durch einige Glanzparaden aus. Trotz vieler Chancen blieb das gegnerische Tor wie vernagelt. So blieb es beim letztlich gerechten Unentschieden.

 

Das war unser letztes Spiel der Quali-Runde. In der Tabelle belegen wir den 7. Platz mit 4 Punkten und 17 : 54 Toren. Vielen Dank an alle Spieler für den guten Einsatz und vorbildliche Trainingsteilnahme. 

 

Es spielten: Jonas Czeschner, Tim Kuhn, Kai Multhauf, Sebastian Oechsle, Michael Rink, Jannik Schneider, Manuel Treitlein und Jonas Vulic.    

 

 

(Peter Kuch)

 

SC Geislingen 2 gegen FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2 22 : 1

E2-Junioren:          

SC Geislingen 2 gegen FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2          22 : 1

 

Geislingen war der erwartet schwere Gegner. Allerdings haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht. So waren bis zum Halbzeitstand von 1 : 8 viele Fehler von uns und unglückliche Situationen zu sehen. Den Anschlusstreffer erzielte Sebastian. Anstatt wie sonst in der 2. Hälfte nochmals zu kämpfen, löste sich unsere Formation auf. Es wurde nicht mehr gekämpft und so erklärt sich auch das Endergebnis von 22:1 für Geislingen.

 

Fazit: Man kann verlieren, aber wenn man nicht alles gegeben hat, sieht man schlecht aus. Da ist noch viel Training notwendig. 

 

Es spielten: Jonas Czeschner, Tim Kuhn, Jannik Moll, Kai Multhauf, Sebastian Oechsle, Michael Rink und Manuel Treitlein

(Peter Kuch)

E2-Junioren

E2-Junioren

TB Gingen 2 - FTSV     7 : 3

Es regnete den ganzen Tag und es war kalt; so kamen wir auch ins Spiel. Wie in einigen Spielen zuvor waren wir gedanklich noch nicht auf dem Platz und schon gerieten wir in Rückstand. Innerhalb von 8 Minuten stand es schon 3 : 0 für Gingen, darunter ein unglückliches Eigentor. Danach fand sich die Mannschaft und wir erspielten uns einige schöne Chancen, die wir jedoch überhastet abschlossen und nicht nutzen konnten. Eine Minute vor der Halbzeit bekamen wir nach einem Konter einen weiteren Treffer. Zunächst ging es die ersten 5 Minuten nach der Halbzeit weiter, wie in der ersten Hälfte. Wir erspielten uns Chancen, nutzten sie jedoch nicht. Innerhalb von 4 Minuten gerieten wir durch  Unachtsamkeiten mit 0 : 7 in Rückstand. Statt uns aufzugeben kämpfte unsere Mannschaft tapfer weiter, obwohl wir ohne Auswechselspieler angetreten sind. 7 Minuten vor Schluss wurden wir durch ein schönes Tor von Sebastian für unsere Bemühungen belohnt. Plötzlich lief es und als der Libero Jannik Moll mit nach vorne rückte, kam die gegnerische Abwehr ins Schwimmen. So gelang zunächst Jannik Schneider und in der Schlussminute nochmals Sebastian eine Ergebniskorrektur zum 3 : 7 Endstand.    

 

Fazit: Immer weiterkämpfen lohnt sich.

 

Es spielten: Jonas Czeschner, Tim Kuhn, Jannik Moll, Kai Multhauf, Sebastian Oechsle, Jannik Schneider und Manuel Treitlein    

FTSV - SG Jebenhausen/Bezgenriet 2 5 : 1

FTSV - SG Jebenhausen/Bezgenriet 2                        5 : 1

In diesem Spiel war von Beginn an der Siegeswille unserer Mannschaft zu erkennen. Wir spielten konzentriert, diszipliniert und Druckvoll nach vorne. Der Gegner kam praktisch nicht vor unser Tor. Allerdings brauchten wir einige Chancen, um in der 12. Minute durch Sebastian in Führung zu gehen. 2 Minuten später erhöhte Lukas auf 2:0 und kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Sebastian den Halbzeitstand 3:0. Wir hielten weiter den Druck aufrecht und so konnte Jannik Schneider und in der 41. Minute Lukas auf 5:0 erhöhen. Dass wir 2 Minuten vor Schluss noch einen Gegentreffer hinnehmen mussten, war ein Schönheitsfehler.

Damit war der erste Sieg der Saison eingefahren. Großes Lob an die Mannschaft, an alle Spieler, da jeder auf seiner Position die Vorgaben des Trainers umsetzte und kämpfte. Mit Speziliesel und Pizza feierten wir diesen Sieg noch ausgiebig im Clubhaus.    

Es spielten: Jonas Czeschner, Tim Kuhn, Jannik Moll, Kai Multhauf, Sebastian Oechsle, Michael Rink, Lukas Scheiber, Jannik Schneider, Manuel Treitlein   

(Peter Kuch)