Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

News aus der Abteilung Fußball:

Damen: Umkämpfter Sieg in Neuffen

VfB Neuffen – SGM Hausen/Bad Ditzenb.-Gosbach     3:4 (2:2)

Die Voraussetzungen für einen Erfolg waren an diesem Spieltag nicht besonders gut. Am Sonntagmorgen standen dem Trainerteam gerade mal 12 Spielerinnen zur Verfügung von denen zudem drei gesundheitlich angeschlagen waren. Aber das Team zeigte von der ersten Minute an eine unglaubliche Energieleistung und wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Man spielte mutig nach vorne und Lea Seybold konnte so ihre Mannschaft nach Vorlage von Ronja Vetter in Führung bringen. Das 0:2 resultierte wiederum von der SG-Torjägerin. Gegen Ende der 1. Hälfte schwanden die Kräfte bei einigen Spielerinnen und die Heimelf konnte zum 2:2 ausgleichen.

Wer nun glaubte der VfB würde die 2. Halbzeit dominieren, sah sich getäuscht. Unsere Mannschaft setzte weiter auf die Offensive. Lena Miller traf mit einem herrlichen Freistoß aus 20 Metern und Lea Seybold spielte die Neuffener Abwehr schwindlig und traf zum 4:2. Nach die Heimelf mit dem 3:4 den Anschlusstreffer erzielte, waren die letzten verbliebenen 20 Minuten eine Abwehrschlacht. Gemeinsam stemmte sich das ganze Team gegen die VfB-Angriffe und unterstützte Torhüterin Katja Schreiner dabei das eigene Tor sauber zu halten.

 

Die Tore erzielten:

3x Lea Seybold, Lena Miller

 

Es spielten:

Katja Schreiner, Annika Lenzenmaier, Maike Hummel, Lena Miller, Franziska Küchle, Katharina Mozer, Stefanie Maier, Lea Seybold, Jana Schwöbel, Ronja Vetter, Lisa Huber, Louisa Maurer

 

 

Vorschau:

30.04.2016, 15.30 Uhr

SGM Hausen/Ditzenb.-Gosbach – TB Ruit

Aktive: Standards sorgen für unspektakulären Pflichtsieg

1. Mannschaft:

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – ASV Eislingen                   3:1 (2:0)

Einen glanzlosen Pflichtsieg bei buchstäblich bestem Aprilwetter, aber dennoch perfekten Platzbedingungen, erlebten die für FTSV-Verhältnisse wenigen 80 Zuschauer. Spielerische Höhepunkte blieben dabei über die gesamte Spielzeit Mangelware, lediglich bei Standards wussten die Heimischen gut zu überzeugen. Am Ende resultierten alle drei Treffer für den FTSV aus solchen Situationen und bei besserem Verhalten wäre hieraus auch noch mehr möglich gewesen.

Die Platzherren waren zu Beginn der Partie das spielbestimmende Team und beherrschten die Gäste, ohne allerdings glänzen zu können. Vieles blieb Stückwerk und meist war der finale Pass zu ungenau bzw. die letzte Aktion zu unkonzentriert, sodass in der 15. Minute ein Freistoß von Nico Faber zur Führung herhalten musste, der sich in Folge ins lange Eck senkte und der ASV-Keeper ebenfalls seinen Teil dazu beitrug. Im Gegensatz zur Offensive hatte die Defensivabteilung, wie schon in den letzten Wochen, ihren Laden in der 1. Spielhälfte im Griff, sodass Marco Rießler im Kasten weitestgehend ruhige erste 45 Minuten verbringen durfte. Mit der Einwechslung von Jonas Faber ging dann endlich ein Ruck durch die Mannschaft und die Offensivaktionen wurden strukturierter und durchdachter. Das 2:0 resultierte jedoch abermals aus einem Standard, welcher lang auf Jonas Faber geschlagen und per Kopf auf Timo Angerer abgelegt wurde. Dieser hatte dann keine Mühe mehr aus kurzer Distanz zur 2:0-Halbzeitführung einzuköpfen.

Vom Schneegestöber in der Halbzeitpause hatten die Akteure nichts mitbekommen, dennoch erwischte den FTSV gleich eine kalte Dusche in Form eines Gegentores. Bei einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie, waren die Rot-Weißen beim anschließenden Konter nicht richtig postiert und der Eislinger Torjäger ließ sich nicht zweimal bitten und gewährte Marco Rießler aus 12 Metern keine Chance. So stand es plötzlich nur noch 2:1 und der Favorit hatte in den folgenden 20 Minuten so seine Probleme die Partie in den Griff zu bekommen. Es fehlte die Ruhe am Ball und das sichere Aufbauspiel. Dennoch konnte sich der Drittplatzierte desöfteren bis an den Strafraum freispielen, war aber spätestens dort mit seinem Latein am Ende. Entweder war man wieder zu unkonsequent bei der finalen Aktion oder der Torschuss war schlicht weg zu harmlos. Auch die Gäste hatten eine dicke Chance zum Ausgleich, doch dieses Mal versagten ihnen die Nerven und setzten das Leder knapp neben das Gehäuse. Erst etwa ab der 65. Minute bekam der FTSV die Partie zusehends in den Griff und war fortan auch wieder die tonangebende Elf. Hinten brannte durch konsequentes Vorgehen nichts mehr an und man spielte sich nun mehrere Male bis zur Grundlinie durch, vergab im Anschluss aber mehrere Male aus aussichtsreicher Position – Timo Angerer, Nico Klein, Benjamin Rossmanith, Patrick Pelzl oder auch Rafael Backes waren in ihren abschließenden Aktionen aber zu ungenau. Die Eislinger fielen in der Schlussviertelstunde mehrere Male mit gröberen Fouls auf, woraus auch folgerichtig eine gelb-rote Karte resultierte. Mit dieser numerischen Überzahl im Rücken war dem FTSV in den letzten Minuten der Sieg nicht mehr zu nehmen, welcher in der 85. Minute durch Timo Angerer seinen Endstand fand. Bei einem langen Freistoß an die Fünfmetergrenze kam der ASV-Keeper nicht richtig hin, Angerer ließ die Kugel über seinen Scheitel streifen und schloss zum glanzlosen, aber verdienten 3:1-Sieg ab.

Wie schon erwähnt, hat sich der FTSV nicht mit Ruhm bekleckert, war aber letzten Endes wieder siegreich. Diese bemerkenswerte Rückrundenserie sollte natürlich noch möglichst lange Bestand haben, mit dem Fokus darauf, auch mal wieder spielerische Glanzpunkte zu setzen.

 

Die Tore erzielten:

2x Timo Angerer, Nico Faber

 

 

Es spielten:

Marco Rießler, Patrick Pelzl, Benjamin Rossmanith, Nico Faber, Dennis Eichinger (ab 77. Min. Jan Sorg), Patrick Reiter, Paul Böhm, Rafael Backes, Nico Klein (ab 77. Min. Jochen Bucher), Said Kisa (ab 40. Min. Jonas Faber), Timo Angerer (ab 86. Min. Jannik Herrmann); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET)

D-Junioren: Zittersieg im Derby

D-Junioren
Zittersieg im Derby
SGM Gruibingen/Obere Fils - FTSV Bad Ditz.-Gosbach 0:2

Am Samstag 16.04.2016 waren wir mit den D-Junioren zu Gast in Gruibingen bei unseren Nachbarn der SGM Gruibingen/Obere Fils. In der ersten Halbzeit war der FTSV die tonangebende Mannschaft. Leider konnten die erspielten Torchancen nicht genutzt werden und die SGM war stets durch Konter gefährlich. Zu Beginn der zweiten Hälfte machten unsere Jungs weiterhin Druck. Doch im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte kam der Gegner stärker auf und wir mussten bange Minuten überstehen. In den letzten Minuten der Begegnung konnten unsere Jungs doch noch 2 Tore zum letztendlich verdienten 2:0-Derbysieg erzielen. Unsere Mannschaft hat bis zur letzten Minute eine tolle Moral gezeigt.
Tore: Hajredin Vejseli 1, Samuel Weiß 1,
Es spielten: Kevin Aigner, Kim Aigner, Nico Boser, David Braun, Max Deininger, Marcel Lütge, Felix Reith, Luis Rießler, Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu, Hajredin Vejseli, Samuel Weiß, Niklas Jeske,
(Die Trainer)

D-Junioren: Hoher Sieg!

D-Junioren
Hoher Sieg
FTSV Bad Ditz.-Gosbach – KSG Eislingen 10 : 1

Am Donnerstag den 07.04.2016 empfingen wir die Gäste aus Eislingen in Gosbach. Der FTSV gestaltete das Spiel von Beginn an überlegen und erspielte sich viele Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit führten unsere Jungs mit 3:0. Durch einen Konter konnte die KSG auf 1:3 verkürzen. Kurz vor der Halbzeit erhöhten unsere Spieler das Ergebnis auf 4:1. Auch in der 2. Halbzeit erzielte der FTSV in regelmäßigen Abständen weitere Tore bis zum auch in dieser Höhe verdienten Endstand von 10:1.
Tore: Samuel Weiß 4, Luis Rießler 2, Marcel Lütge 1,Tim Neubrand 1, Melik Tekiroglu 1, Hajredin Vejseli 1,
Es spielten: Kevin Aigner, Marius Baumann, David Braun, Max Deininger, Marcel Lütge, Tim Neubrand, Felix Reith, Luis Rießler, Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu, Hajredin Vejseli, Samuel Weiß,
(Die Trainer)

D-Junioren: Unentschieden im Derby

D-Junioren
Unentschieden im Derby
FTSV Bad Ditz.-Gosbach – TV Deggingen II 1 : 1

Am Samstag 02.04.2016 trafen wir uns mit unseren Nachbarn vom TV Deggingen II zu einem Freundschaftsspiel in Gosbach. Zu Beginn des Spieles ging der FTSV bereits nach 5 Minuten durch einen schönen Angriff in Führung. Auch danach war der FTSV am Drücker.
Mitte der 1. Hälfte wurden die Gäste stärker und konnten kurz vor der Halbzeit zum 1: 1 ausgleichen. In der 2. Halbzeit war der FTSV deutlich überlegen. Mit sehr guten Spielzügen erspielten sich unsere Jungs zahlreiche Torchancen. Leider konnten unsere Spieler selbst die besten Möglichkeiten nicht nutzen und so blieb es beim 1 : 1 Unentschieden.
Tor: Samuel Weiß
Es spielten: Niklas Jeske, Kevin Aigner, Kim Aigner, Nico Boser, David Braun, Max Deininger, Marcel Lütge, Tim Neubrand, Felix Reith, Luis Rießler, Moritz Schweizer, Melik Tekiroglu, Hajredin Vejseli, Samuel Weiß,
(Die Trainer)

Unterkategorien

Termine

Keine Termine