Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.

News aus der Abteilung Fußball:

Abteilungsversammlung: Arbeitsreiches Jahr liegt hinter und vor der Fußballabteilung

Abteilungsleiter Marcus Reichert konnte im Jugendraum 26 Mitglieder zur diesjährigen Abteilungsversammlung begrüßen. Nach dem Totengedenken ging er auf das vergangene Jahr ein. Einmal mehr liegt ein arbeitsreiches Jahr hinter der Abteilung. Die Abteilung hat aktuell 374 Mitglieder, 223 Erwachsene und 151 Kinder und Jugendliche. Neben dem Sportbetrieb und den schon traditionellen Festivitäten sind die Gründung eines Fördervereins sowie die Verabschiedung eines Jugendschutzkonzeptes herauszuheben. Er bedankte sich ausdrücklich bei allen Beteiligten und stellte in den Vordergrund, dass beim FTSV glücklicherweise noch viel über die Gemeinschaft läuft und dies alles auch nur so zu bewältigen ist. Darunter zählen zahlreiche Arbeitseinsätze beim Jugendturnier, Elfmeterturnier, Herbstball, Weihnachtsfeiern, Kandelfest, um nur ein paar zu nennen. Besonders hervorgehoben wurde das Sportplatzteam um Hannes Fellner, Jonas Faber und Heinz Sorg, welche in Eigenregie mit relativ bescheidenen Mitteln Bedingungen schaffen, die weit und breit ihresgleichen suchen. Hinzu kommt unser fast 20-köpfiges Jugendteam, dass sich intensiv um die Ausbildung und Betreuung unseres Nachwuchses kümmert. Jugendleiterin Sandra Steck hob diese Leistung besonders hervor, betonte aber auch, dass für die nächste Saison noch dringend Trainer und Betreuer für die E- sowie D-Junioren gesucht werden. Ebenso erwähnte sie drei Meisterschaften unserer Jugendteams im vergangenen Jahr. Martin Nagel trug den Finanzbericht wie gewohnt ausführlich und nachvollziehbar vor. Er berichtete von einem positiven Jahr und einem leichten Jahresüberschuss, was den Trend der vergangenen Jahre nahtlos fortsetzte.

 

Die Wahlen und Bestätigungen ergaben folgendes Ergebnis:

Abteilungsleiter: Marcus Reichert

Stellv. Abteilungsleiter: Michael Rießler

Finanzen: Martin Nagel

Jugendleiterin: Sandra Steck

Spielleiter Aktive: Holger Adelgoß

 

Michael Rießler ging anschließend nochmals auf die kommenden arbeitsreichen Wochen ein. Hier stehen mit dem Jugendturnier, Kandelfest sowie dem GZ-Pokal einige Aufgaben an. In der Sommerpause wird aber auch höchstwahrscheinlich eine neue LED-Flutlichtanlage installiert – ein weiterer Meilenstein in der Abteilung und ein Bekenntnis zur weiteren Qualitätsverbesserung des Sportbetriebs.

Nach knapp 80 Minuten bedankte sich Marcus Reichert nochmals bei den unzähligen Helfern sowie unseren Sponsoren, verbunden mit der Hoffnung, dass sich die Unterstützung auch in Zukunft so darstellt. Er wies nochmals ausdrücklich darauf hin, dass erfolgreiches Vereinsleben nur bestehen kann, wenn alle - Jugend, Aktive, AH und die vielen Helfer - an einem Strang ziehen und sich gemeinsam mit Freude für die Sache engagieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist sicherlich eine gute Harmonie und ein gutes Miteinander in der Abteilung Fußball. Dies muss unbedingt weiter gepflegt werden!

Vatertag bedeutet Wandertag

Ein Teil der bunt gemischten Wandergruppe vor der Alpenrose.

Wie jedes Jahr traf sich eine illustre Gruppe morgens im Clubhaus, um sich per pedes auf die Reise zu machen. Aufgrund von diversen Kurztrips, Verletzungen und sonstigen Leiden heuer zwar mit einer etwas dezimierten Mannschaft, aber deshalb nicht minder lustig. Über die Eselsteige gelangte man zur Gaststätte Alpenrose, welche man endlich mal wieder zu neuem Leben erweckte. Danach führte der Weg über die Albhochfläche zur Loidiga-Ranch, um danach im gut besetzten Gosbacher Clubhaus einen gebührenden Ausklang zu feiern. Trotz wechselhaften Wetters, ein abwechslungsreicher und schöner Tag!

Schiedsrichter Tobias Endriß pfeift wieder für den FTSV

Tobias Endriß im Einsatz.

Der in Gosbach wohnhafte Tobias Endriß pfeift wieder für den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach. Nach einem vierjährigen Intermezzo beim SC Geislingen hat sich das Aushängeschild der Schiedsrichtergruppe Göppingen bereits im Sommer dazu entschieden erneut für den Verein seines Heimatortes tätig zu sein.

Der 28-Jährige ist in der Region der ranghöchste Schiedsrichter und leitet Spiele bis zur Regionalliga selbst und fungiert zudem als Assistent an der Seitenlinie sogar bis in die 2. Bundesliga, so z. B. auch Anfang März bei der Partie Dynamo Dresden gegen den SV Darmstadt 98.

Die Fußballabteilung ist glücklich einen solche Spitzenkraft wieder in der FTSV-Familie begrüßen zu können und wünscht Tobias für die weitere Zukunft gute Entscheidungen sowie stets ein glückliches Händchen.

Gerne würde der FTSV auch weitere Schiedsrichter in seinen Reihen willkommen heißen. Wer Interesse an diesem Amt hat, darf sich gerne mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen. Alter und Geschlecht spielen dabei keine Rolle und die Ausbildung wird natürlich vom Verein getragen. Zur Anrechnung sind dann 15 Spiele pro Saison zu leiten und 4 Schulungen zu besuchen.

Rückblick Fasnetssonntagsumzug

Einige der bunten Gruppen des FTSVs.
Ein wunderschöner, bunter und mit einfallsreichen und kreativen Gruppen garnierter Fasnetssonntagsumzug liegt hinter uns. Mit dazu beigetragen haben wieder einmal über 20 ortseigene Gruppen, was im weiten Umkreis seinesgleichen sucht. Maßgeblichen Anteil hat auch der FTSV dazu geleistet. Die Turnabteilung hat mit ihrer großen Gruppen gezeigt, dass u. a. Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter doch am Umzug teilnehmen können, Mitglieder der Fußballabteilung waren ebenfalls in zahlreichen Gruppen aktiv. Ob die russische Dopingaffäre, Ave Maria, Blitzer, Wickie, Ehe für alle, ein fliegender Teppich oder aber auch Spiegeleier kochende Männer - kaum ein Thema wurde ausgelassen und man begeisterte so die zahlreich erschienen Narren am Straßenrand.
So hat der Gosbacher Umzug diesbezüglich fast ein Alleinstellungsmerkmal und alle dürfen gespannt sein, was sich die Gruppen für das nächste Jahr einfallen lassen. (Bildquelle: www.kirchheimer.info und www.swp.de)

Die Fußballer am Fasnetssonntag

Die Aktiven als


Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren. Dennoch legt der Fußball nach einer sicherlich weiteren anstrengenden Woche am kommenden Sonntag eine kurze Verschnaufpause ein. Der Fasnetssonntag in Gosbach steht auf dem Programm und zahlreiche Mitglieder der Fußballabteilung sind dabei in vielen unterschiedlichen Gruppen aktiv. Also liebe Fans und Zuschauer seid gespannt, was Euch die Gruppen zu bieten haben.

Termine

Keine Termine