Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

FTSV on Tour: Die aktiven Kicker beim Saisonabschluss in Mallorca

Geschafft, aber glücklich: die 18 FTSV-Kicker nach ihrer Ankunft in Stuttgart

Dass bei den aktiven Kickern des FTSV jeweils zum Saisonende das Reisefieber ausbricht, ist ja hinlänglich bekannt. Nach Belgrad in 2013, verschlug es dieses Jahr die lustige 18-köpfige Reisegruppe auf die Baleareninsel Mallorca – besser gesagt ins Partyzentrum „El Arenal“, von wo aus man von der All-Inclusive-Unterkunft die verschiedensten Touren startete. Ob Ballermann, Oberbayern, Megapark oder der Bierkönig – nichts wurde ausgelassen. So dass am Ende vier anstrengende, aber auch äußerst erlebnisreiche Tage zu Buche standen. Im Zuge dessen wurde auch gleich das Zeil für 2015 auserkoren: der Osten wird es wohl wieder werden…

Kaiser-Pokal: FTSV scheidet im Viertelfinale aus

Nachdem die Saison ja bereits schon abgeschlossen ist, nahm der FTSV zum Ausklang noch am Kaiserpokal in Bad Überkingen teil. Mit einer komplett durchgemischten Mannschaft gab es in jedem Spiel Höhen und Tiefen und nach dem Gruppensieg in der Vorrunde schied man dann leider im Viertelfinale gegen den SV Altenstadt aus. Nach einer leider weniger erfolgreichen Runde ist bis zur Vorbereitung nun eine Pause angesagt, welche sich die Jungs auch redlich verdient haben.

 

Die Ergebnisse:

FTSV - Aufhausen        3:1  (2x Alexander Benitsch, Timo Angerer)
FTSV - Gussenstadt     1:1 (Fabian Kalik)
FTSV - Eybach             1:0 (Jochen Bucher)
FTSV - Altenstadt         2:5 (2x Nico Faber)

Kreisliga A-Abstieg besiegelt, B9-Team gewinnt verdient

Kreisliga A3:

Niederlage gegen starken SC besiegelt Abstieg

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach - SC Geislingen II      2:4 (0:2)

In seinem vorerst letzten Kreisliga A3-Spiel traf der FTSV auf eine starke Landesligareserve aus Geislingen, welcher aus dem Kader der ersten Garnitur auch etwas verstärkt war. Die agilen und quirligen Spitzen der Gäste sorgten vor allem in der 1. Hälfte das eine und andere Mal für mächtig Wirbel um den FTSV-Strafraum, so auch nach etwa einer Viertelstunde als die Defensive zu zögerlich agierte und der SC-Angreifer überlegt ins rechte Eck einschieben konnte. Doch der FTSV versteckte sich nicht und spielte mit, hatte aber Pech im Abschluss. So auch nach einer halben Stunde in der wahrscheinlich spielentscheidenden Phase als Tobias Kalik aus aussichtsreicher übers Tor verzog und die Gäste quasi im Gegenzug trafen: 0:2 anstatt eines Unentschiedens.

Nach Wiederbeginn dominierte zunächst der SC und erhöhte in der 53. Minute auf das vermeintlich vorentscheidende 3:0, als ein Freistoß, schwierig für den Torwart, vorbei an Freund und Feind ins Gehäuse flog. Doch die Platzherren gaben sich nicht geschlagen und kamen nach und nach besser ins Spiel. In der 70. Minute zeigte man dem Publikum auch mal wie einfach Fußball sein kann: Jonas Faber wurde am linken Flügel schön frei gespielt, dieser flankte mit links mustergültig auf Murat Yilmaz, der dann per Kopf auf 1:3 verkürzen konnte. Fünf Minuten später dann ein weiterer Treffer für Ditzenbach-Gosbach. Benjamin Rossmanith verwertete ebenfalls mit einem Kopfball die Freistoßflanke des eingewechselten Ömer Telci zum 2:3. Die Gäste schwammen nun und hatten mehrere Male Glück nicht den Ausgleich hinnehmen zu müssen. Doch gegen die aufkeimende Hoffnung hatte der Schiedsrichter etwas dagegen, als ein gegnerischer Angreifer aus klarer Abseitsstellung heraus mit einem Lupfer über Keeper Marco Rießler die Entscheidung herbeiführen konnte.

Damit steigt der FTSV nach einem einjährigen Gastspiel in der Kreisliga A wieder ab. Trotz einiger guten Auftritte und im Prinzip einem Spiel, wo man komplett chancenlos war (in Rechberghausen), reichte es am Ende nicht die Klasse zu halten, da leider die Gegner zu oft als Gewinner vom Platz gingen und vor allem gegen die direkten Konkurrenten zu wenig Punkte eingefahren wurden. Nun gilt es die Blicke nach vorne zu richten und in der nächsten Saison einiges besser zu machen. Schön war Ende zu sehen, dass zum Beispiel zwei eigene junge Spieler wie Jannik Herrmann und Jonas Faber in der Mannschaft mit ordentlichen Leistungen Fuß gefasst haben, was vor allem für die Zukunft hoffen lässt.

 

Die Tore erzielten:

Murat Yilmaz, Benjamin Rossmanith

 

Es spielten:

Marco Rießler, Benjamin Rossmanith, Patrick Pelzl (ab 70. Minute Ömer Telci), Patrick Koslowski, Andreas Fellner, Jonas Faber, Ömer Yilmaz (ab 60. Minute Cengizhan Telci), Tobias Kalik, Alexander Benitsch, Murat Yilmaz, Jannik Herrmann; Abdul Obuz (ET), Jochen Bucher, Christian Bitter, Dennis Eichinger

 

 

Kreisliga B9:

Verdienter Sieg gegen Tabellenletzten

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach - SG Hausen/Überkingen 3:0 (1:0)

Gegen den Tabellenletzten aus Hausen und Überkingen trat der FTSV dominant auf und beherrschte die Partie über die kompletten 90 Minuten, ohne allerdings zu glänzen. Spielführer Hannes Fellner erzielte nach knapp einer halben Stunde das 1:0 mit dem auch die Seiten gewechselt wurden. Spätestens nach Andreas Bosserts Treffer in der 53. Minute war eine Vorentscheidung gefallen, da die Gäste einfach zu harmlos und einfallslos waren. Vor allem im Angriff hätte man mit mehr Zielstrebigkeit noch das eine oder andere Tor erzielen können. So blieb es Timo Angerer in der 81. Minute vorbehalten mit Heber über den Keeper den verdienten 3:0-Endstand herzustellen.

Nun gilt es am Pfingstsamstag gegen den TSV Eschenbach einen ordentlichen Saisonabschluss abzuliefern, was gegen den Aufstiegsaspiranten sicherlich nicht einfach werden wird.

 

Die Tore erzielten:

Hannes Fellner, Andreas Bossert, Timo Angerer

 

Es spielten:

Abdul Obuz, Christian Bitter (ab 45. Minute Thomas Benning), Florian Lachmuth, Jochen Bucher (ab 67. Minute Jens Hauser), Jürgen Maier, Philipp Maier, Nico Faber, Jan Sorg, Andreas Bossert, Hannes Fellner, Timo Angerer

Aktive: FTSV verliert auswärts zweimal

Kreisliga A3:

TSV Ebersbach - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach       6:1 (4:1)

Im Ebersbacher Stadion traf man mit dem TSV Ebersbach auf einen starken Gegner, welcher noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden will. Für den FTSV ging es nach dem unglücklichen Unentschieden aus der Vorwoche ebenfalls um viel und war so durchaus gewillt den Ebersbacher Qualitäten mit viel Kampf und Leidenschaft entgegenzustehen. Doch leider wurde man bereits in der 1. Hälfte durch zwei Doppelschläge (9. und 11. sowie 40. und 41. Minute) aller Illusionen beraubt. Alexander Benitsch traf zum zwischenzeitlichen 2:1 per Kopf.

Nach dem Wechsel legten die Platzherren sofort nach, womit die Messe dann auch gelesen war. Dennoch besaß der FTSV weiterhin Moral, doch zu allem Übel verschoss Alexander Benitsch noch einen Elfmeter. Ebersbach machte es kurz vor Schluss besser und traf zum Endstand.

Mit dieser Niederlage ist der Abstieg leider sehr realistisch geworden und es bedarf eines mittleren Fußballwunders sowie der Hilfe anderer, dass man noch auf einen Relegationsplatz gelangen kann. Nun gilt es die Blicke nach vorne zu richten, zusammenzuhalten und die richtigen Lehren aus der vergangenen Saison zu ziehen.

 

Das Tor erzielte:
Alexander Benitsch

 

Es spielten:

Marco Rießler, Dennis Eichinger (ab 14. Minute Christian Bitter), Patrick Pelzl, Patrick Koslowski, Andreas Fellner, Tobias Kalik (ab 64. Minute Ömer Telci), Ömer Yilmaz, Alexander Benitsch, Murat Yilmaz, Jannick Herrmann (ab 64. Minute Cengizhan Telci), Jochen Bucher; Jonas Faber

 

 

Kreisliga B9:

TB Gingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   1:0 (1:0)

Gegen den TB Gingen, das ebenfalls ein Kind des Tabellenkellers ist, musste man leider eine 1:0-Niederlage hinnehmen. Auch in dieser Partie hat sich wieder gezeigt, was sich schon die komplette Vorrunde durchzieht: der FTSV münzt die sich bietende Chancen einfach zu wenig in Tore um. Gelegenheit zum Bessermachen hat man noch am kommenden Sonntag gegen die SG Hausen/Überkingen sowie am Pfingstsamstag gegen den Aufstiegsaspiranten aus Eschenbach.

 

Es spielten:

Marius Neugschwender, Thomas Benning, Florian Lachmuth (ab 60. Minute Julian Bosch), Abdul Obuz, Jürgen Maier, Philipp Maier, Nico Faber, Hannes Fellner, Fabian Kalik (ab 46. Minute Florian Stehle), Timo Angerer, Andreas Bossert (ab 46. Minute Daniel Weiß)

Aktive: Ein Punkt aus den beiden Heimspielen

Kreisliga A3: FTSV verliert zwei wichtige Punkte in Schlussminute

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – SF Jebenhausen                3:3 (1:2)

Der FTSV traf an diesem Sonntag auf die spielstarken und routinierten Sportfreunde aus Jebenhausen, welche gleich mehrere Akteure aus der ehemaligen Landesligamannschaft des GSV Dürnau in ihren Reihen haben. Die Elf von Ömer Telci spielte gegen den Favoriten absolut auf Augenhöhe und hatte in den ersten 15 Minuten mehr Spielanteile. Dies ist umso höher zu bewerten, zumal der FTSV an diesem Tag auf zahlreiche Spieler (u. a. Michael Benitsch, Patrick Pelzl, Benjamin Rossmanith, Jan Sorg, Hannes Fellner, Ömer Telci, Cengizhan Telci, Roberto Scarpulla,…) verzichten musste. Aus dieser Überlegenheit heraus traf Ömer Yilmaz in der 10. Minute zur 1:0 Führung, was aber kurze Zeit später per Foulelfmeter ausgeglichen wurde. Nun kamen die Gäste stärker auf und der ehemaligen Landes- und Verbandsligatorjäger Vilson Bibaj traf zur verdienten Gästeführung.

Nach Wiederanpfiff dezimierten sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte. Die Platzherren hatten nun Lunte gerochen und machten mächtig Dampf und drehte die Begegnung binnen zehn Minuten durch einen Doppelpack von Alexander Benitsch (70./80.). Nachdem sich der FTSV durch Ömer Yilmaz nun ebenfalls eine Ampelkarte eingehandelt hatte, konnten die Gäste unglücklicherweise in der Schlussminute durch einen umstrittenen Freistoß den 3:3-Endstand herstellen, was natürlich in der aktuellen Situation mehr als bitter ist, denn mit einem Sieg wäre man am Relegationsplatz wieder sehr nahe dran gewesen. Nichtsdestotrotz bleibt dazu in den zwei verbleibenden Partien noch Gelegenheit. Mit den zuletzt gezeigten ansprechenden Leistungen sind hier auch nochmals Punkte im Bereich des Möglichen.

 

Die Tore erzielten:

2x Alexander Benitsch, Ömer Yilmaz

 

Es spielten:

Abdul Obuz, Dennis Eichinger, Christian Bitter, Patrick Koslowski, Andreas Fellner, Ömer Yilmaz, Murat Yilmaz, Jonas Faber, Tobias Kalik, Jannick Herrmann (ab 30. Minute Jochen Bucher), Alexander Benitsch; ET: Fabian Kalik, Florian Lachmuth

 

 

Kreisliga B9: Niederlage gegen designierten Meister

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TV Deggingen                    0:5 (0:3)

Gegen den designierten Meister unseres Patenvereins TV Deggingen startete das B9-Team sehr geordnet und gestaffelt in der eigenen Hälfte. Nach der 1:0-Führung der Gäste hatte der FTSV die große Chance zum Ausgleich, doch der Degginger Keeper hielt den von Timo Angerer getretenen Elfmeter bravourös. Danach hatte man nochmals per Pfostentreffer Pech, bevor die Degginger mit einem Doppelpack kurz vor der Pause die Verhältnisse zurecht rückten.

Nach dem Wechsel schlug sich der FTSV wacker, vom Tabellenführer wurde jedoch nur noch das Ergebnis verwaltet. Mit zwei weiteren Toren wurde in der letzten Viertelstunde durch den Bruder unserer Trainers das Endergebnis hergestellt.

Trotz der relativ klaren Niederlage ein Lob an die stark dezimierte Elf, ob der disziplinierten Spielweise und des Willens dagegen zu halten!

Weiter zu erwähnen ist die Rückkehr von Jens Hauser sowie das Debut unseres Noch-Jugendspielers Nico Faber, welcher letzte Woche seinen 18. Geburtstag feierte. Alles Gute noch dazu!

 

Es spielten:

Marco Rießler, Julian Bosch, Hannes Fellner, Jürgen Bundschu (ab 18. Minute Thomas Benning), Jochen Bucher, Philipp Maier, Timo Angerer (ab 38. Minute Timo Angerer), Florian Stehle, Nico Faber, Fabian Kalik, Marcus Reichert (ab 70. Minute Jens Hauser); Daniel Weiß