Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Statistiken 2012/2013

Für die Freunde der Statistik hier noch ein paar Daten zur abgelaufenen Meistersaison der FTSV-Fußballer:

Torjäger (inkl. Freundschaft- und Pokalspiele)
Benitsch Alexander 43
Pelzl Patrick 12
Sözener Ricardo 11
Unger Marc 11
Telci Ömer 10
Mallock Daniel 9
Telci Cengizhan 9
Fähndrich Florian 8
Koslowski Patrick 7
Bossert Andreas 6
     
     
Spiele (inkl. Freundschaft- und Pokalspiele)
Obuz Abdul 44
Telci Ömer 44
Pelzl Patrick 43
Benitsch Alexander 42
Fellner Andreas 38
Scarpulla Roberto 37
Troll Andreas 36
Bucher Jochen 35
Rießler Marco 35
Benitsch Michael 32
Eichinger Dennis 32
     
     
Gelbe Karten    
Benitsch Alexander 11
Telci Ömer 4
Pelzl Patrick 4
Fellner Andreas 3
Bossert Andreas 3
Sözener Ricardo 3

Licht und Schatten beim Kaiser-Pokal

Zu einem Art Vor-Aufgalopp für die neue Saison trat der FTSV beim Kaiser-Pokal in Altenstadt an. Mit einer total zusammengewürfelten Truppe (u. a. Torwart Abdul Obuz als Innenverteidiger) präsentierte sich der FTSV mit Licht und Schatten: einem Unentscheiden gegen den TV Deggingen sowie einem Sieg gegen den SC Geislingen II stand eine Niederlage gegen den B-Ligisten FTSV Uhingen gegenüber, sodass man in der Vorrunde ausschied.

 

Die Spiele:

FTSV - TV Deggingen     2:2

Tore: Alexander Benitsch, Hannes Fellner

FTSV – FSV Uhingen      1:3

Tor: Timo Angerer

FTSV – SC Geislingen II                1:0

Tor: Alexander Benitsch

FTSV on Tour: Belgrad 2013

Erlebnisreiche Tage in Belgrad haben die 20 FTSV-Fußballer hinter sich

Der Osten bleibt, der Ort ändert sich. Nachdem die FTSV-Fußballer letztes Jahr in Budapest waren, zog es sie dieses Mal noch weiter donauabwärts in die serbische Hauptstadt Belgrad. Die Unterkunft direkt an und auf der Donau liegend bot alles was das Herz begehrte. Kühle Getränke, tolerante Gastgeber und eine Terrasse direkt am Wasser. In den folgenden Tagen war es jedem selbst überlassen, das zu tun nach was ihm begehrte. Die einen zogen es vor die Herberge dauerhaft zu belagern, die anderen erkundeten die Stadt oder aber es stand eine mehrstündige Bootsfahrt auf Donau und Save auf dem Programm – für jeden von den 20 Kickern war etwas dabei.
Mal schauen wo es die Ballkünstler nächstes Jahr hintreibt: Goldstrand, Mallorca, Porto, Dublin oder ganz woanders hin…

Saisonrückblick Fußball Aktive

Wie hier bei der Meisterschaft, gilt es auch in der neuen Saison Zusammenhalt zu beweisen.

Nach 15 Jahren Rückkehr in die Kreisliga A – FTSV setzt Ausrufezeichen hinter ein herausragendes Fußballjahr!

Nach 15 Jahren Abstinenz haben sich die Fußballer des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach den Aufstieg in die Kreisliga A3 gesichert. Nach der Austragung des GZ-Pokals im Sommer auf unserem Sportgelände mit einem historischen Zuschauerrekord und der Finalteilnahme, starteten die FTSVler sehr gut in die Vorrunde und schlossen diese mit einem souveränen Vorsprung ab. Der Start in die Rückrunde war dann zunächst geprägt von einer sehr schwierigen Vorbereitung. Widrige Platzverhältnisse und zahlreiche Spielausfälle prägten die ersten Wochen im neuen Jahr und ein inhomogenes Tabellenbild zog sich über Wochen durch. Es kristallisierte sich so in der Rückrunde mit dem TKSV Geislingen der härteste Konkurrent heraus. Mit dem Unentschieden in Böhmenkirch wurde die große Chance verpasst sich von der Konkurrenz abzusetzen, danach kam noch ein 0:0-Unentschieden gegen den Tabellendritten SV Aufhausen. Die ersten Stimmen wurden nun laut, dass es so nichts mit dem anvisierten Aufstieg werden würde. Die Mannschaft riss sich nun allerdings am Riemen und kam nun auch wieder in das erfolgreiche Fahrwasser aus der Vorrunde. Kantersiegen gegen Holzheim und Reichenbach folgte ein immens wichtiger Dreier zuhause gegen Eschenbach. Nun hat die Truppe Blut geleckt und jedem war nun klar, dass das schon verloren Geglaubte nun Realität werden konnte. Allerdings war man punkt- und fast torgleich mit den Geislingern. Zwei furiose letzte Spiele gegen die TG Reichenbach sowie am letzten Spieltag gegen den TV Deggingen sorgten letztendlich dafür, dass ein Vorsprung von 14 Toren zur Meisterschaft reichte. Garant hierfür war das überragende Torverhältnis von 115:30 Toren aus 30 Partien sowie eine Heimbilanz von 13 Siegen, zwei Unentschieden und keiner Niederlage. Nach einigen Meisterschaften der FTSV-Reserve konnte am letzten Spieltag Staffelleiter Georg Baumeister endlich auch mal der 1. Mannschaft in Person des stolzen Kapitäns Andreas Fellner einen Wimpel überreichen. Der lang ersehnte Erfolg wurde auf dem Sportgelände mit den zahlreichen Fans ausgelassen gefeiert, u. a. gab der Musikverein Gosbach ein Stelldichein, der obligatorische Autokorso durfte natürlich auch nicht fehlen und am Mittwoch darauf empfing Bürgermeister Gerhard Ueding samt seinen Gemeinderäten die Jubilare im Rathaus.

Coach Ömer Telci wird auch eine Klasse höher auf seine altbewährten Kräfte aus den eigenen Reihen sowie den Zugängen aus der Jugend bauen. So kann das erklärte Saisonziel für den FTSV nur Klassenerhalt heißen.

Für die erfolgsverwöhnte 2. Mannschaft blieb dieses Mal leider nur die Vizemeisterschaft. Nach einer eher schwachen Vorrunde sowie Rückrundenstart, steigerte man sich zum Ende, blieb letzten Endes aber hinter den Erwartungen zurück. Eine kräftige Verstärkung waren die zur Winterpause gekommenen A-Jugendspieler, so konnte u.a. der Meister SV Aufhausen auf eigenem Gelände mit 4:0 vom Platz gefegt werden.

Zur neuen Runde kommt es für unsere 2. Mannschaft auch zu einer Neuerung, denn sie werden nun in der Konkurrenz der Kreisliga B9 antreten, was natürlich auch bedeutet, dass man mehr in den Mittelpunkt rückt und auch die Chance zu mehr Verantwortung bekommt. Dabei wird es sicherlich auch mal zu Niederlagen kommen, das Wichtigste dabei ist allerdings, dass gerade auch dann die Truppe zusammen hält und gemeinsam durch solche Täler geht.

Abschließend möchte sich die Fußballabteilung bei allen bedanken, die zu dieser herausragenden Saison beigetragen haben. Angefangen von den Helfern beim GZ-Pokal, über die Betreuer im Hintergrund, der medizinischen Unterstützung, den einzigartigen Zuschauern bis hin zu den Sponsoren, Spielern und deren Frauen und Freundinnen. DANKE für diese geniale Saison. Ein besonderer Dank ergeht an die Firma Fliesen Schweizer (Gosbach) für die Übernahme des Sponsorings auf unseren T-Shirts und Trainingsanzügen!

Nun gilt es sich gründlich auszuruhen, um dann in wenigen Wochen wieder mit neuen Kräften die neue Saison mit den Abenteuern Kreisliga A3 sowie B9 aufzunehmen.