Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Tischtennis Herren II Berichte 2010/2011

TT Herren II: Remis als Schlusspunkt

FTSV Herren II - TTC Uhingen 8:8
Platz 4 war schon vor dem Spiel gesichert, dennoch hängte sich das Team nochmal voll rein. Wie fast immer lag der FTSV nach den Doppeln in Front durch Siege von Bohrer/Rother und Brock/Lorenzon. Die Einzel verliefen sehr ausgeglichen. Am vorderen Paarkreuz gewannen Hubert Presthofer und Markus Rother jeweils gegen die Nummer 2, unterlagen aber gegen die Nummer 1 der Gäste. Auch in der Mitte gab es eine Punkteteilung. Zweimal konnte hier Isolde Brock punkten, während Oliver Bohrer mit viel Pech zweimal hauchdünn unterlag. Ausgeglichenes Stärkeverhältnis auch hinten, denn hier konnten Cesare Lorenzon und Ersatzmann Sven Hofer jeweils ein Spiel gewinnen, mussten aber auch jeweils eine Partie abgeben. So musste das Schlussdoppel entscheiden. Gegen Bauer/Koronai kamen Bohrer/Rother aber nur zu einem Satzgewinn.
Mit 20:16 Punkten belegt das Team das FTSV damit den vierten Platz in der Bezirksklasse. Das ist das beste Saisonergebnis, das jemals bei den Herren erreicht werden konnte.

TT Herren II: Niederlage auch zum Schluss

FTSV Herren II - TSV Heiningen III 6:9
Auch im letzten Spiel gegen den Absteiger aus Heiningen blieb unsere Zweite in der Rückrunde sieglos. Dabei hatte die Partie erfolgversprechend begonnen mit zwei Doppelsiegen durch Brachmann/Basien und Wagner/Pohl. Und als Denver Basien und Sven Hofer sogar auf 4:1 erhöhten sah es doch so aus, als ob unser Team doch noch gewinnen kann. Aber es kam anders. Zwei unglückliche Fünfsatz-Niederlagen von Mario Brachmann und Simone Wagner brachten die Gäste wieder ins Spiel, die danach sogar zum 4:4 ausgleichen konnten. Zwar brachten Christian Buck und Denver Basien ihr Team mit zwei Siegen wieder mit 6:4 in Front, doch dann war es vorbei mit der Herrlichkeit. Sven Hofer (nach 2:0-Satzführung), sowie wieder Mario Brachmann und Simone Wagner gaben allesamt ihre Spiele hauchdünn mit 2:3 ab. Und weil Matthias Pohl und Christian Buck auch ihre Spiele verloren, konnte am Ende der Absteiger jubeln.
13:5 Punkte in der Vorrunde und 2:16 Punkte in der Rückrunde - das bedeutet dann am Ende eben nur Platz 6.

TT Herren II: Schwarze Serie in der Rückrunde

FTSV Herren II - TG Donzdorf V 7:9
13:5 Punkte in der Vorrunde - 2:14 Punkte bisher in der Rückrunde, das ist die Bilanz unserer Zweiten. Gegen den Tabellenachten sollte es diesmal aber ein Sieg werden. Und tatsächlich - alle drei Doppel konnten gewonnen werden. Hofer/Wagner und Basien/Buck benötigten fünf Sätze, Pohl/Striebel siegten ohne Probleme mit 3:0.
Denver Basien unterlag zwar in seinem Einzel, doch Sven Hofer bügelte die Scharte mit seinem Sieg schnell wieder aus. Leider konnten Simone Wagner und Matthias Pohl an diesem Tag in der Mitte keinen Punkt holen, so dass die Gäste also zunächst auf 4:3 verkürzten. Am hinteren Paarkreuz kam es dann wieder zu einer Punkteteilung. Armin Striebel erwies sich hier wieder einmal als sehr guter Ersatz. Vorentscheidend dann die nächsten beiden Partien. Denver Basien führte gegen Martin Feder bereits mit 2:0 Sätzen, verlor dann aber mit 10:12 im fünften Satz. Pech dann für Sven Hofer. Nach einer hauchdünnen Niederlage (11:13) im ersten Satz musste er die restlichen beiden Sätze wegen einer Verletzung kampflos abgeben. Und weil aus der Mitte wieder kein Punkt kam, lagen die Gäste nun mit 5:8 in Führung. Christian Buck und Armin Striebel gaben aber noch nicht auf und brachten ihr Team wieder auf 7:8 heran, so dass das Schlussdoppel entscheiden musste. Leider mussten dazu Wagner/Hofer an die Platte, hatten aber wegen der Verletzung von Sven Hofer keine echte Siegchance.

TT: Die Zweite im Abwärtstrend

FTSV Kuchen - FTSV Herren II 9:3
Irgendwie läuft es nicht mehr so richtig bei unserer Zweiten. Überraschend klar unterlag die Mannschaft beim schlechter platzierten Gastgeber Kuchen. Im Doppel konnten nur Wagner/Striebel gewinnen, wobei Brachmann/Pohl nach einer 2:1-Satzführung noch hauchdünn mit 10:12 im fünften verloren. Eine überzeugende Leistung im Einzel bot Sven Hofer, der sich gegen den Routinier Hans Oechsle mit 3:2 durchsetzen konnte. Der zweite Einzelpunkt geht auch das Konto von Armin Striebel, der immer mehr beweist, dass er mehr als nur ein Ersatzspieler ist.