Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Fußball Aktive Berichte Saison 2009/2010

FTSV siegt in einem schwachen Spiel bei Krajina Süßen

1. Mannschaft:

Krajina Süßen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 3:5 (1:2)

Das Tempo und die Klasse der Begegnung entsprach genau dem, was sich bei den hochsommerlichen Temperaturen erwarten ließ. Dennoch durfte man davon ausgehen, dass der FTSV Ball und Gegner beherrschen sollte. Dass dem nicht so war, war vor allem darin begründet, dass einige FTSV-Spieler meinten, man könne den Süßenern beliebig viel Freiraum lassen und man gewinne das Spiel auch ohne entsprechendem Engagement. So rieben sich die FTSVler nach etwa einer Viertelstunde verwundert die Augen, als Krajina mit 1-0 in Führung gehen konnte. In der Folgezeit war der FTSV zwar mehr am Drücker, er verstand es jedoch kaum, die schier unendlichen Freiheiten im Mittelfeld zu nutzen. Dennoch konnte der FTSV bis zur Halbzeit drei Tore durch zweimal Alexander Benitsch sowie Timo Angerer erzielen und mit einem entsprechenden Vorsprung in die Pause gehen.

Wer nun dachte diese Führung verleiht der Mannschaft etwas Sicherheit und Souveränität sah sich getäuscht. Wie aus dem Nichts konnten die Süßener bis zur 70. Minute zwei Tore erzielen, wobei unsere Defensive hierzu mehr als Pate stand. Der FTSV tat nun wieder etwas mehr und Timo Angerer konnte quasi im Gegenzug die erneute Führung erzielen. Derselbe Spieler war es dann auch, der fünf Minuten vor Schluß mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel den 5:3-Endstand erzielen konnte. Mit mehr Konsequenz und Konzentration im Abschluß wäre in der Schlußphase dann doch noch ein höherer Sieg möglich gewesen.

Mit diesem Sieg im Gepäck traten die Mannen um Coach Christian Fähndrich die Heimreise an und ließen auf dem Vereinsgelände bis in den frühen Morgen die letzte Saison ausklingen und stimmten sich aber auch zugleich auf die neue Runde ein, welche am 12.07.2010 mit dem ersten Vorbereitungstraining startet.

Die Tore erzielten:

3x Timo Angerer, 2x Alexander Benitsch

Es spielten:

Abdul Obuz, Dennis Eichinger, Andreas Troll, Jochen Bucher, Andreas Fellner, Marco Rießler (Michael Benitsch), Mete Bektas, Fabio Melgiovanni (Florian Jesseguss), Andreas Bossert (Florian Fähndrich), Alexander Benitsch, Timo Angerer; ET: Fabian Kalik

FTSV läßt sich von 10 Mann das Spiel aus der Hand nehmen

1. Mannschaft:

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach - TKSV Geislingen  2:3 (2:1) 

Der FTSV beherrschte in der 1. Halbzeit überwiegend die Partie. Dennoch waren die Türken aus Geislingen mit ihren technisch versierten Spitzen stets gefährlich. So auch in der 3. Minute als der FTSV nicht im Bilde war und der TKSV die 1:0-Führung erzielen konnte. Alexander Benitsch, der für den verletzten Ömer Telci als Spielmacher eingesetzt wurde, trieb das Spiel an und wurde ein ums andere Mal regelwidrig gestoppt. So gab es auch in der 12. Minute einen Freistoß, welchen Youngster Marc Bucher aus 20m mit einem Kracher in den Winkel zum 1:1 abschloß. Der FTSV in der Folgezeit weiter dominierend, verpasste es weitere Tore zu erzielen, so scheiterten Mete Bektas und Timo Angerer aus aussichtsreicher Position. In der 35. Minute konnte  Andreas Troll seinen FTSV mit einem Handelfmeter endlich in Führung bringen, welche kurz vor der Halbzeit hätte durchaus ausgebaut werden können, doch der Schiedsrichter verwehrte den Elfmeterpfiff nach einem groben Foul an Roberto Scarpulla.

Nach dem Wechsel zunächst ein ähnliches Bild: der FTSV hatte eine leichte Feldüberlegenheit, blieb aber nach vorne letztendlich zu ungefährlich oder besaß einfach nicht Courage mal aus 25m abzuziehen. Und als sich die Gäste nach etwa einer Stunde durch eine Tätlichkeit selbst dezimierten nahm das Spiel seine Wende. Die Heimmannschaft hielt nicht mehr dagegen und man hatte den Eindruck, daß die Spieler fortan ängstlicher agierten. Zu allem Übel kam hinzu, daß man um den eigenen Strafraum herum zahlreiche unnötige und teilweise dumme -berechtigt oder nicht- Freistöße verursachte. Zunächst hatte der FTSV Glück, da die Geislinger zunächst allzu freizügig mit diesen Möglichkeiten umgingen, doch eine Viertelstunde vor Schluß war es dann soweit und man mußte eben durch einen solchen Freistoß den 2:2-Ausgleich hinnehmen. Danach hatte Mete Bektas nach Vorlage durch den eingewechselten Andreas Bossert nochmals eine gute Möglichkeit zum Torabschluß zu kommen, doch leider blieb es nur bei der Chance. Der TKSV drehte die Begegnung vollends, als er kurz vor Schluß einen Konter(!) mit einem Heber über den FTSV-Torhüter zum 2:3-Endstand abschloß.

 

Die Tore erzielten:

Marc Bucher, Andreas Troll

 

Es spielten:

Abdul Obuz, Jochen Bucher, Marc Bucher (Florian Jesseguss), Andreas Troll, Dennis Eichinger, Mete Bektas, Roberto Scarpulla, Andreas Fellner, Fabio Melgiovanni (Andreas Bossert), Alexander Benitsch, Tiomo Angerer; nicht eingewechselt: Marco Rießler, Fabian Kalik

 

2. Mannschaft:

Reserve gewinnt in einer äußerst fairen Partie gegen die AH

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach - FTSV-AH-Mannschaft    5:2 (2:0)

Da der TKSV Geislingen die Reservebegegnung mangels Spieler kurzfristig absagen musste, entschloss man sich am Donnerstagabend eine vereinsinterne Partie zwischen der 2. Mannschaft und der AH-Mannschaft des FTSV auszutragen. Den jungen Reservespielern merkte man das regelmäßige Training an und waren in den Zweikämpfen und in ihren Bewegungen einfach spritziger und schneller. Dennoch schlugen sich die AHler wacker und spielten sich ihrerseits einige gute Chancen heraus, welche jedoch nicht genutzt wurden. Nach der Pause dominierten die älteren Semester sogar zeitweise die Partie, mußten dann jedoch in den letzten zehn Minuten noch drei Gegentore zum 5:2- Endstand hinnehmen.

Alle Akteure war sich einig, daß eine solche Begegnung gerne wiederholt werden kann, vor allem wenn sie so fair und harmonisch über die Bühne geht.

 

Die Tore erzielten:

2. Mannschaft: 2x Michael Benitsch, 2x Ricardo Sözener, Timo Kuch

AH: Mentor Osmanaj, Jürgen Bundschu

 

Es spielten:

2. Mannschaft:

Fabian Kalik, Christian Bitter, Bernhard Bossert, Patrick Pelzl, Julian Bosch, Marco Rießler (Daniel Weiß), Torsten Lemcke, Florian Jesseguss (Timo Kuch), Florian Stehle, Michael Benitsch, Ricardo Sözener

 

AH:

Thomas Benning, Michael Beer, Ludwig Bucher, Michael Rießler, Armin Troszt, Reiner Presthofer, Jürgen Moser, Andreas Gabriel, Günther Schulz, Marcus Reichert, Hermann Enz, Rainer Ramminger-Miller, Jürgen Bundschu, Mentor Osmanaj

13 Tore -10 Torschützen: FTSV kehrt mit zwei souveränen Siegen aus Hausen zurück

1.Mannschaft:

FTSV landet nach konsequentem Spiel einen Kantersieg

SG Hausen/Überkingen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach  1:9 (1:3)

Der FTSV unterschätzte den Tabellenletzten aus Hausen und Überkingen zu keinem Zeitpunkt und legte gleich los wie die Feuerwehr. Doch Florian Fähndrich, Ömer Telci und auch Fabio Melgiovanni vergaben ihre Einschussmöglichkeiten. Besser machten es die Gastgeber, als sie in der 10. Minute eine inkonsequente Aktion der FTSV-Defensive mit dem Nachschuss zur 1:0- Führung nutzten. Ditzenbach-Gosbach ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und spielte souverän weiter, so war es nur eine Frage der Zeit, ehe die dieses Mal von Anfang an eingesetzten Timo Angerer und Fabio Melgiovanni die 2:1 Führung herausschossen. Der über die außen agile Florian Fähndrich schloss danach einen schnell ausgeführten Freistoß zum 3:1-Halbzeitstand ab.

Sofort nach dem Wechsel war es derselbe Spieler, der das wohl vorentscheidende nächste Tor erzielen konnte. Wer nun dachte, dass der FTSV das Tempo aus dem Spiel nimmt, sah sich getäuscht. Denn danach schlug der eingewechselte Andreas Bossert mit einem Doppelschlag zu (u. a. mit einem sehenswerten 25-Meter-Schuß in den Winkel), Dennis Eichinger mit einem etwas zu lang gewordenen Flankenball, der an diesem Tage starke Alexander Benitsch mit dem 8:1 durch eine feine Einzelleistung sowie unser Torwart Abdul Obuz, der sich seine guten Leistungen der Vorwochen mit einem Elfmetertor belohnen durfte. Somit stand nach 90 Minuten mit dem 9:1 der höchste Saisonsieg zu Buche, welcher aufgrund des konsequenten und souveränen Auftretens absolut sehenswert war.

 

Die Tore erzielten:

2x Florian Fähndrich, 2x Andreas Bossert, Timo Angerer, Fabio Melgiovanni, Dennis Eichinger, Alexander Benitsch, Abdul Obuz

 

Es spielten:

Abdul Obuz, Andreas Fellner, Andreas Troll, Marc Bucher, Dennis Eichinger, Mete Bektas, Alexander Benitsch, Florian Fähndrich, Fabio Melgiovanni (ab 45. Min Roberto Scarpulla), Ömer Telci (ab 52. Min Andreas Bossert), Timo Angerer; nicht eingewechselt: Marco Rießler

2.Mannschaft:

FTSV gewinnt nach zahlreichen Chancen hochverdient mit 4:1

SG Hausen/Überkingen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach  1:4 (1:2)

Einen souveränen Sieg fuhr die 2. Mannschaft des FTSV ein. Lediglich die Chancenverwertung sowie die teilweise legere Art nach vorne zu spielen, bleiben an diesem Tag als einziges größeres Manko zu erwähnen. Die Hoffnung, dass der gleichzeitig spielende SV Altenstadt gegen bereits als Meister feststehenden VfR Süßen verliert und der FTSV somit auf den zweiten Rang vorrücken kann, blieb leider unerfüllt…….

Letztlich bleibt noch zu erwähnen, dass unser Bernhard Bossert an diesem Tag nach einem halbjährigen Australien-Aufenthalt sein durchaus ansehnliches Debüt gab. Wir wünschen ihm einen guten „Neustart“, auf dass er für seinen FTSV noch viele Spiele bestreiten wird.

 

Die Tore erzielten:

2x Florian Jesseguss, Michael Benitsch, Ricardo Sözener

 

Es spielten:

Fabian Kalik, Christian Bitter, Mentor Osmanaj, Philipp Maier, Patrick Pelzl, Marco Rießler, Torsten Lemcke, Florian Jesseguss, Florian Stehle, Michael Benitsch, Ricardo Sözener; eingewechselt wurden: Daniel Weiß, Bernhard Bossert, Timo Kuch

FTSV schickt Gruibingen mit zwei Niederlagen nach Hause

1.Mannschaft:

FTSV übernimmt mit Derbysieg den 4. Platz von Gruibingen

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Gruibingen                  3:2 (0:1)

Abermals vor einer stattlichen Kulisse begann der FTSV recht nervös und verhalten. Man merkte der Mannschaft die Anspannung gegen den Lokalrivalen an. Gruibingen übernahm dann auch in der 1. Hälfte die Initiative und beherrschte die Partie, ohne jedoch übermäßig gefährlich vor das FTSV-Gehäuse zu kommen. Nach etwa einer halben Stunde verlängerte Alexander Benitsch einen Flankenball unglücklich ins eigene Tor zur Gästeführung. Auch bis zum Wechsel fiel dem FTSV in der Offensive wenig ein und war nach vorne recht harmlos.

Zehn Minuten nach der Pause schickte Coach Christian Fähndrich mit Timo Angerer einen neuen Stürmer ins Rennen. Dieser blieb zwar ohne Torerfolg, setzte jedoch der Gruibinger Defensive mit seiner aggressiven Spielweise mächtig zu. Der FTSV kam mehr und mehr ins Spiel und Ömer Telci war es dann, der einen Freistoßhammer nach einem Foul an Dennis Eichinger im Torwinkel versenkte. Den Doppelschlag perfekte machte er, als er keine zwei Minuten später die komplette Gästeabwehr inklusive Torwart alt aussehen ließ und diese Leistung mit dem Führungstreffer krönte. In der Folgezeit wurde das Spiel zunehmend ruppiger und hektischer und es entwickelte sich eine richtige Derbystimmung. Einen Rückschlag erlitt der FTSV als er nach einem unnötigen Freistoß fünf Minuten vor Schluß den 2:2-Ausgleich hinnehmen mußte. Wer nun dachte die Partie sei gelaufen, den belehrte Mete Bektas eine Minute vor Schluß eines Besseren, als er sein Solo zum vielumjubelten 3:2-Sieg abschloß. Nach dem Schlußpfiff brachen alle Dämme und die Spieler feierten diesen Sieg im Clubhaus zusammen mit den Fans bis in die späte Nacht.

 

Die Tore erzielten:

2x Ömer Telci, Mete Bektas

 

Es spielten:

Abdul Obuz, Jochen Bucher, Marc Bucher, Andreas Troll, Andreas Fellner, Alexander Benitsch, Mete Bektas, Dennis Eichinger (ab 80. Min Marco Rießler), Florian Fähndrich, Ömer Telci, Andreas Bossert (ab 55. Min Timo Angerer); nicht eingewechselt: Patrick Pelzl

 

2.Mannschaft:

FTSV ist mit  ungefährdetem Sieg auf Vizemeisterkurs

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Gruibingen                  4:0 (2:0)

Einen ungefährdeten Sieg feierte die Reserve des FTSV. Gruibingen überließ dem FTSV-Mittelfeld viel Platz und Raum, sodass das Ergebnis bereits zur Halbzeit hätte deutlich höher müssen. Die Gäste versuchten mit langen Bällen auf ihre schnellen Spitzen zu operieren, dies wurde jedoch von unserer Defensive um den gewohnt umsichtigen Phillip Maier unterbunden. Mit diesem Sieg ist der FTSV nun bei einem Spiel mehr auf Vizemeisterkurs.

 

Die Tore erzielten:

Michael Benitsch, Florian Jesseguss, Ricardo Sözener, Torsten Lemcke

 

Es spielten:

Fabian Kalik, Mentor Osmanaj, Phillip Maier, Patrick Pelzl, Christian Bitter, Torsten Lemcke, Roberto Scarpulla, Marco Rießler, Daniel Weiss, Michael Benitsch, Florian Jesseguss; eingewechselt wurden: Ricardo Sözener, Markus Zoller, Timo Kuch