Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren

  1. News
  2. Kader
  3. Spiele & Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa
Hier köpft Jonas Faber zum 3:1 ein.

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TG Böhmenkirch II 4:1 (2:0)

Nach einer von Improvisationen geprägten Vorbereitung stand am vergangenen Sonntag der Auftakt ins neue Jahrzehnt an. Zu Gast war die 2. Garnitur der TG Böhmenkirch und allen Unkenrufen zum Trotz präsentierte sich der Sportplatz in gutem Zustand.

Der FTSV drückte von Beginn an die Gäste in ihre Hälfte, auf der Gegenseite erlebte Keeper Dennis Wiesner einen insgesamt doch recht geruhsamen Nachmittag. Einzig und alleine verpasste es Ditzenbach-Gosbach seine Tore zu erzielen. Zahlreiche Flanken und Schüsse aufs Gehäuse verfehlten allesamt ihr Ziel und auch der letzte Zug zum Tor wurde von den 120 Zuschauern vermisst. Man spielte sich zwar gefällig bis in den Strafraum vor, doch dann wurde nochmals ein Pässchen gespielt, noch einen ließ man aussteigen, kurzum: man starb in Schönheit. Erst Nico Fabers abgefälschter Schuss in der 38. Minute setzte dem Ganzen ein Ende, kurze Zeit später dann das 2. Tor wie es nur einer schießen kann. Zunächst wurde Patrick Reiters Schuss noch vom Torwart abgewehrt, alle am Boden liegend berappelte sich Letzterer am schnellsten und schob zur 2:0-Halbzeitführung ein.

Auch in der 2. Hälfte eine Duplizität der Ereignisse. Der FTSV rannte an, spielte zum Teil ganz gefällig, vergaß aber Tore erzielen. Dann trat sogar das Gegenteil ein. Ein fataler Fehlpass im Spielaufbau verhalf den Gästen zur ziemlich schmeichelhaften Ergebniskorrektur auf 2:1. Jonas Faber stellte nach einem Freistoß dann per Kopf den alten Abstand wieder her. Danach brachten die eingewechselten Spieler frischen Wind in die Partie, blieben zunächst aber auch glücklos. Jannik Herrmann und Marco Bähring testeten das Aluminium der neu angeschafften Tore und auch Timo Angerers Schuss verfehlte denkbar knapp sein Ziel. Kurze Zeit später war er dann aber doch noch erfolgreich, als er Patrick Reiters Vorarbeit zum 4:1-Endstand verwerten konnte.

Am Ende der fairen Partie stand ein klarer und hochverdienter Sieg zu Buche, hätte aber mit mehr Zielstrebigkeit deutlich höher ausfallen müssen.



Die Tore erzielten:

Nico Faber, Patrick Reiter, Jonas Faber, Timo Angerer



Es spielten:

Dennis Wiesner, Pascal Cozza (ab 64. Min. Jannik Herrmann), Nico Lippek, Dennis Eichinger (ab 64. Min. Sebastian Oechsle), Florian Eckert, Thomas Adelgoß, Jan Hohmann (ab 72. Min. Timo Angerer), Nico Faber, Dominik Dzirson (ab 72. Min. Marco Bähring), Patrick Reiter, Jonas Faber; nicht eingesetzt: Maximo Schaubele (ET), Hanh Pham