Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren

  1. News
  2. Kader
  3. Spiele & Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa
Saison 18/19 ist passé, wir blicken bereits in die neue Runde.

Um das Sommerloch etwas auszufüllen an dieser Stelle ein kurzer Rückblick der vergangenen Saison 2018/2019 unserer aktiven Kicker. Nachdem man in der Relegation erst im 3. Spiel gescheitert ist, war allen klar, dass es nur eine kurze Sommerpause werden würde. Dementsprechend früh fing die Vorbereitung auf die Saison auch wieder an und gleichzeitig war der FTSV mit der Austragung des GZ-Pokals betraut. Diese wurde mit Bravour und neuem Zuschauerrekord absolviert ehe es für die Aktiven Mitte August schon wieder mit dem ersten Pflichtspiel losging. Leider verlief der Saisonstart eher holprig, was neben der kurzen Sommerpause vor allem dem Ausfall zahlreicher Stammkräfte geschuldet war. Pascal Cozza, Nico Lippek, Rafael Backes, Nico Faber, Ilir Ramaj, Florian Eckert und Alexander Kleinmann fielen zum Teil langfristig aus. Letzterer musste sogar seine Karriere beenden. Das Positive daran, dass Alexander Kleinmann dann sofort ins Trainerteam integriert wurde und ab der kommenden Saison nun zusammen mit Ilir Ramaj an der Seitenlinie steht. Die Vorrunde wurde so auf einem 5. Rang abgeschlossen. Nach einer guten Rückrundenvorbereitung folgten abermalige Höhen und Tiefen. Bezeichnenderweise wurde -bis auf Ausnahme gegen den Meister TG Böhmenkirch- gegen alle direkte Konkurrenten aus der Tabellenspitze gepunktet: sechs Punkte gegen Vizemeister Süßen, vier Punkte gegen Uhingen und ebenfalls deren vier gegen Hausen/Überkingen Demzufolge gaben die Rot-Weißen ihre Punkte gegen Kontrahenten ab, die am Ende hinter dem FTSV landeten. Hier ist ein Hebel an dem es anzusetzen gilt, um dann gepaart mit neuen jungen Kräften, einem neuen Trainerteam und einer guten Kameradschaft in die neue Saison zu starten, wohlwissend, dass es in einer ausgeglichenen Liga nicht einfacher werden wird und je nach Ligenzusammenstellung der eine oder andere Absteiger noch hinzukommen könnte. So schloss der FTSV mit 74:40-Toren, 13 Siegen, drei Unentschieden und acht Niederlagen die Saison am Ende auf Platz 4 ab. Neben einigen ärgerlichen Niederlagen gab es aber auch einige positive Aspekte. Wie bereits erwähnt zeigte man sein Potenzial in sehr guten Spielen gegen die Spitzenmannschaften, einige Spieler entwickelten sich sehr gut weiter. So reiften Jan Hohmann und Thomas Adelgoß zu Stammkräften heran und auch Dominik Dzirson wusste als Goalgetter vor allem in der Rückrunde zu überzeugen. Das Team II wusste zu großen Teilen ebenfalls zu überzeugen. Trotz ständiger Umbesetzungen war man bis zum Ende im Meisterschaftsrennen dabei. Als heimstärkstes Team schloss man mit 58:41-Toren, elf Siegen, drei Unentschieden und vier Niederlagen die Runde als Vizemeister ab.
Zuletzt gilt es dem scheidenden Coach Michael Böhm für die letzten vier Jahre nochmals Danke zu sagen, auch vor dem Hintergrund, dass er dem Verein erhalten bleibt. Neben seinem Sachverstand verstand er es mit seiner kameradschaftlichen Art die Truppe bei Laune zu halten und war und ist stets Ansprechpartner für jegliche Themen.
Die Vorbereitung auf die neue Runde startet bereits am 1.7. auf unserem Sportgelände. Ein Ausblick hierzu gibt es zu gegebener Zeit an dieser Stelle.