Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren

  1. News
  2. Kader
  3. Spiele & Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa
Gleich passiert´s! Jonas Faber unmittelbar vor seinem Kopfballtreffer zum 1:0.

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – SG Jebenhausen/Bezgenriet                                 5:1 (1:1)

Nach zuletzt zwei enttäuschenden Niederlagen durfte man auf die Reaktionen der FTSVler am Muttertag gespannt sein. Gegner hierzu war allerdings kein Geringerer als der letztjährige Kreisliga-A-Absteiger von der Göppinger Südstadt SG Jebenhausen/Bezgenriet, welcher bislang zwar unter ihren eigenen Erwartungen blieb, dennoch seit fünf Partien ungeschlagen war. Das heimische Trainergespann musste dazu zwar auf einige Defensivstützen wie Dennis Eichinger, Florian Eckert, Nico Lippek oder auch Pascal Cozza verzichten, dennoch konnte eine mehr als schlagkräftige Truppe auf den grünen Teppich geschickt werden.

Die, muttertagsbedingt etwas weniger als sonst, 120 Zuschauer sahen von Beginn an ein dominantes Ditzenbach-Gosbach, das gefällig nach vorne spielte. Lediglich der letzte Tick fehlte desöfteren noch im Abschluss oder der ehemalige Spitzenschiedsrichter Hans Wolf (Stuttgart) sah diverse Abseitsstellungen. Nach einer etwa halben gespielten Stunde kam dann noch mehr Leben in die Strafräume. Zum einen vereitelte der gegnerische Keeper bei der Chance von Jonas Faber noch den Torerfolg, aber auch die Gäste hatten im Gegenzug zwei gute Möglichkeiten. In der 38. Minute dann die verdiente Führung: Jonas Faber schraubte sich nach einer Ecke unnachahmlich nach oben und vollendete aus kurzer Distanz. Doch die Freude währte nur kurz, denn die SG glich in derselben Spielminute im direkten Gegenzug aus.

Nach Wiederanpfiff dann zunächst eine ausgeglichene Begegnung, bis in der 55. Minute Jannik Herrmann einen langen Freistoß in die Gefahrenzone schlug. Diesen konnte Jonas Faber nach einer Ablage gekonnt per Drehschuss zum 2:1 verwerten. Trotz dieser Führung verloren die Platzherren nun etwas die Kontrolle über das Spiel und bekam keinen richtigen Zugriff mehr. Doch außer einer Großchance, die Dennis Wiesner bravourös vereitelte sprang für die Göppinger Südstädter dabei nicht heraus. Eine ähnliche Möglichkeit hatte in dieser Phase Marcel Wiesner, doch ebenfalls im 1:1-Duell versagten ihm die Nerven. Besser machte er es in einer nahezu identischen Situation kurze Zeit später (70. Minute) und schloss hierbei erfolgreich zum 3:1 ab. Trotz dieser kleinen Vorentscheidung kam beim FTSV nun unverständlicherweise Hektik auf und verlor dadurch etwas die Linie. Doch die Gäste konnten trotz entblößter Abwehr kein Kapital daraus schlagen. Im Gegenteil: Ditzenbach-Gosbach nutzte die nun frei werdenden Räume und sorgte für letzten Endes klare Verhältnisse. Marcel Wiesner nach schönem Zusammenspiel zum Zweiten als auch fast schon gewohnheitsgemäß Dominik Dzirson zeichneten mit ihren Treffern für den deutlichen 5:1-Sieg im Verfolgerduell um die Plätze hinter der Tabellenspitze verantwortlich. Ein unspektakulärer und, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen, verdienter Sieg der Mühlwiesen-Elf und eine zumindest kleine Rehabilitation für die vergangenen beiden Partien.

Nach dem kommenden spielfreien Wochenende geht es für den FTSV danach in die letzten beiden Saisonspiele. Zunächst gegen den starken TB Holzheim, dann zum Saisonabschluss zuhause gegen den TKSV Geislingen.

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Spiel kampflos, da der Gegner aus Spielermangel kein Team stellen konnte.

 

Die Tore erzielten:

Je 2x Jonas Faber und Marcel Wiesner, Dominik Dzirson

 

Es spielten:

Dennis Wiesner, Marco Bähring, Ilir Ramaj, Jannik Herrmann (ab 90. Min. Jan Sorg), Thomas Adelgoß, Patrick Pelzl (ab 71. Min. Nico Faber), Dominik Dzirson, Jan Hohmann, Patrick Reiter (ab 71. Min. Sebastian Oechsle), Marcel Wiesner, Jonas Faber (ab 70. Min. Jan Sorg); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Florian Eckert