Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren 2017/2018

  1. News
  2. Kader
  3. Spiele & Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa

Anmeldung

für das Einstellen von Terminen, Artikeln etc.

Angemeldet bleiben

       

1. Mannschaft: Niederlage gegen effiziente und kämpferische Degginger

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TV Deggingen II                1:2 (0:1)

Bessere Rahmenbedingungen konnte es für ein Derby, auch wenn es nur ein kleines war, nicht geben. Der am Vortag perfekt hergerichtete Rasen, angenehme Temperaturen und über 200 Zuschauer, was manchen Landesligisten im Kreis erblassen lässt und gleichzeitig hoffentlich schon ein Vorbote auf den diesjährigen GZ-Pokal ist, standen Pate zur Partie unseres FTSV gegen die 2. Auswahl des Nachbarvereins TV Deggingen. Und dieser wartete mit einer gut besetzten Mannschaft auf, die den Platzherren wie prognostiziert sicherlich einiges abverlangen würde. Dementsprechend gingen die Gäste auch mit viel Einsatz zu Werke, dennoch konnte Ditzenbach-Gosbach in der ersten halben Stunde gleich vier sehr gute Möglichkeiten auf der Habenseite verbuchen. Leider wurde allesamt vergeben bzw. der sehr gut aufgelegte TVD-Keeper vereitelte diese. Danach ließ man jedoch etwas nach, ohne in der Defensive großartige Dinge zuzulassen. Dass der FTSV kurz vor der Pause dennoch in Rückstand geriet, war einem Standard zu verdanken, welcher direkt getreten den Weg ins Tor fand. So ging man mit dem Wissen in die Kabine, dass man zwar gute Chancen hatte, aber spielerisch noch einiges schuldig blieb.

Dies setzte sich leider auch im 2. Durchgang fort. Wohlwissend dass man durchaus über spielerisches Potenzial verfügt, überbrückte man leider zu oft mit langen Bällen das Mittelfeld. Hinzu kam, dass der FTSV im Gegensatz zu den Gästen leider nicht ganz bis an die Grenze ging und man sich in puncto Effizienz zusätzlich noch etwas abschauen konnte. Denn Deggingen erhöhte in der 55. Minute abermals durch einen Standard auf 2:0. In der Folge beherrschte man zwar weiterhin die Begegnung, jedoch vermissten die Zuschauer Leben in der Mannschaft und den letzten Willen des Teams die Punkte doch noch in den Mühlwiesen zu behalten. Doch selbst mit diesen Begleiterscheinungen hatte man noch genügend Chancen, um dieses Unterfangen zu realisieren, aber wiederum war man nicht effizient genug. Die vielversprechenden Schüsse von Pascal Cozza und Alexander Kleinmann wurden gerade noch abgeblockt, der glücklose Rafael Backes verzog mehrere Mal weit und der nach vorne beorderte Nico Lippek hatte gleich zweimal die Möglichkeit aus aussichtsreicher Position einzuschieben bzw. –köpfen. Leider war es am Ende nur Dominik Dzirson, der den gegnerischen Abwehrspieler zu einem Eigentor zwang, was am Ende dann zu wenig war und der FTSV mit einer knapper 2:1-Niederlage den Platz verlassen musste. Umso bitterer, wenn man die Ergebnisse dreier Konkurrenten anschaut. So gab es am Ende im Spitzenquintett nur einen Sieger: den spielfreien Spitzenreiter ASV Eislingen.

Alles in allem hatte der FTSV aus dem Spiel heraus zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive, im Vergleich zum Gegner nicht genügend Einstellung und trotz einem großen Potenzial zu wenig Spielkultur und Laufbereitschaft ohne Ball. Dies gilt es nun schleunigst abzustellen, denn mit der SGM Uhingen (Ostermontag zuhause) sowie dem VfR Süßen warten zwei Kaliber als die nächsten Gegner.

 

Das Tor erzielte:

Eigentor

 

Es spielten:

Marco Rießler, Dennis Eichinger (ab 67. Min. Ilri Ramaj), Nico Faber, Nico Lippek, Pascal Cozza, Patrick Reiter, Jan Hohmann (ab 82. Min. Kai Schefthaler), Dominik Dzirson, Alexander Kleinmann, Jonas Faber, Rafael Backes; nicht eingesetzt: Daniel Weiß, Benjamin Rossmanith, Dennis Wiesner (ET)


 

 

2. Mannschaft: Deutlicher Sieg trotz Trainingsrückstands

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TV Deggingen III                6:2 (2:1)

Schon zum Spiel unserer 2. Mannschaft kamen zahlreiche Zuschauer, um sich das Duell der beiden Nachbarvereine anzuschauen. Trotz dem Trainingsrückstand einiger Akteure bekam man einige gute Aktionen zu sehen. Nach der Doppelführung von Marcel Wiesner machte unser Abwehrrecke Tino Hübler mit einem herrlichen Eigentor die Partie vor der Pause nochmals spannend. Nach dem Wechsel verkürzten die Gäste zwar zwischenzeitlich nochmals auf 3:2, ehe die Platzherren am Ende deutlich auf 6:2 davonzogen und im 1. Spiel des Jahres gleich einen klaren Sieg einfahren konnten.

Dennoch bleibt zu wünschen, dass sich einige Spieler mal hinterfragen nicht doch öfters ins wöchentliche Training zu kommen. So macht es allen Beteiligten sonntags noch mehr Spaß und fördert gleichzeitig die Kameradschaft untereinander.

 

Die Tore erzielten:

Je 2x Marcel Wiesner, Friedrich Schaar, Ricardo Sözener

 

Es spielten:

Dennis Wiesner, Heiko Staudenmaier, Markus Bührle, Paul Böhm, Tino Hübler, Andres Fellner, Hannes Bosch, Marcel Wiesner, Michael Benitsch, Jan Sorg, Ricardo Sözener; Friedrich Schaar, Yasin Kisa, Enes Kisa, Fabian Kalik