Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren 2017/2018

  1. News
  2. Kader
  3. Spiele & Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa

1. Mannschaft: Nicht kalkulierte Niederlage in Sparwiesen

TSV Sparwiesen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   4:2 (3:1)

Wie es einem gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner gehen kann zeigte jüngst in der 1. Halbzeit die deutsche Nationalelf gegen den Fußballzwerg aus Aserbaidschan. Gleich erging es dem FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach in Sparwiesen.

Auf einem tiefen und holprigen Platz, der eher einem Rübenacker als einem Sportplatz glich tat sich der FTSV von Anfang an schwer. Man hatte zwar gleich zu Beginn gute Chancen, doch leider ging der engagierte und gut eingestellte TSV Sparwiesen in Führung. Das 1:0 resultierte aus einem verlängerten Einwurf im Mittelfeld, das 2:0 nach einer zu kurz geklärten Ecke und einem folgenden Sonntagsschuss aus 20 Metern genau in den Winkel. Das saß erst einmal! Doch Benjamin Rossmanith verkürzte kurze Zeit später ebenfalls im Anschluss an einen Eckball. Leider fing man sich sofort wieder den alten Abstand ein, dieses Mal allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position. Es hat einfach nicht sollen sein an diesem Tag, was Timo Angerer mit einem verschossenen Elfmeter noch vor der Halbzeit unterstrich.

Das wäre vielleicht die nötige Motivation für die 2. Halbzeit gewesen, doch auch ohne diesen Treffer kam man nochmals auf 3:2 heran. Jonas Faber verlängerte per Kopf auf Patrick Pelzl, der mit demselben vollendete. Leider reichte dies und eine am Schluss offensivere Ausrichtung nicht ganz für die Wende und die Rot-Weißen, die nie richtig zu ihrem gewohnten Spiel fanden, mussten noch kurz vor Ende durch einen abgefälschten Schuss den 4:2-Endstand schlucken, was aber zu diesem Zeitpunkt allerdings nur noch Makulatur war.

Durch diese nicht unbedingt einkalkulierte Niederlage sollte man in den nächsten Partien nicht unbedingt verlieren, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Doch bereits am kommenden Sonntag wartet eine nicht unbedingt leichte Aufgabe, wenn der Titelfavorit und Tabellenführer aus Donzdorf sein Stelldichein in den Mühlwiesen gibt. Also Jungs ranhalten und zeigen was ihr könnt!

 

Die Tore erzielten:

Benjamin Rossmanith, Patrick Pelzl

 

Es spielten:

Marco Rießler, Dennis Eichinger (ab 82. Min. Ricardo Sözener), Nico Faber, Ilir Ramaj, Benjamin Rossmanith, Patrick Reiter, Alexander Kleinmann (ab 46. Min. Jonas Faber), Pascal Cozza (ab 15. Min. Jan Hohmann, ab 82. Min. Daniel Weiß), Patrick Pelzl, Rafael Backes, Timo Angerer; nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Michael Benitsch

 

 

2. Mannschaft: Gutes Spiel in Unterzahl

TSV Sparwiesen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   4:2 (3:1)

Recht unglücklich spielt zurzeit unsere 2. Mannschaft. Man war in noch keiner Partie die schlechtere Mannschaft, doch sprang zu selten etwas Zählbares heraus – so auch beim Tabellenführer in Sparwiesen.

Man hatte gut angefangen fing sich aber ebenfalls gleich zu Beginn zwei Dinger ein und zu allem Übel noch eine rote Karte wegen Notbremse. Da hieß es nun 75 Minuten in Unterzahl zu bestreiten. Und dies taten die zehn verbliebenen Mannen hervorragend und mit vollem Einsatz! Friedrich Schaar war es, der nach etwa einer halben Stunde auf 2:1 verkürzte, was allerdings nicht lange währte und man wieder dem alten Abstand hinterherlief.

In der 2. Hälfte war der FTSV, trotz Unterzahl, mehr am Drücker und wiederum war es Friedrich Schaar, welcher mit seinem zweiten Treffer das 3:2 erzielte. Das Spiel stand nun auf der Kippe und man war dem Ausgleich durch einige Chancen sehr nahe. Doch leider schaffte es die Täleself nicht den Bock umzuwerfen und so bekam man mit dem Schlusspfiff noch den 4:2-Endstand eingeschenkt.

Eine alles in allem gute Leistung, wenn man bedenkt, dass man fast 80 Minuten zu zehnt gespielt hat. Jeder hat sich wirklich reingehauen, worauf sich, nach einem spielfreien Wochenende, in Böhmenkirch aufbauen lässt.

 

Die Tore erzielte:

Friedrich Schaar

 

Es spielten:

Rene Miksche, Hannes Lachmuth, Andreas Fellner, Jannik Herrmann, Markus Bührle, Enes Kisa, Friedrich Schaar, Yasin Kisa, Thomas Adelgoß, Michael Benitsch, Ricardo Sözener; Timo Bosch, Thomas Lehr (ET)