Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Alte Herren 2016/2017

  1. News
  2. Kader

Alte Herren

Trainer/Ansprechpartner:

Die Trainingszeiten der Alten Herren finden Sie hier.



Alte Herren

AH: Mit Pech Platz 3 beim 12er-Turnier in Nellingen

Das erfolgreiche Team in Nellingen.

Auch beim mit zwölf Mannschaften besetzten Turnier in Nellingen blieb unsere AH in der Erfolgsspur und belegte einen hervorragenden 3. Platz. Es wäre noch mehr drin, hätteman nicht das Halbfinale im Neunmeterschießen verloren.

 

Die Paarungen:

FTSV - SV Scharenstatten                    1:1 

FTSV - TSV Eschenbach                      3:1                        

FTSV - SV Machtolsheim                      3:1

FTSV - SV Lonsee                               0:0

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen 2         2:4            

 

Halbfinale:

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen 1         4:5 n. N. (1:1)

 

Spiel um Platz3:

FTSV - SV Lonsee                               1:0

 

Es spielten (Tore in Klammern):

Armin Troszt, Patrick Koslowski (3), Murat Yüksel (4), Mete Bektas (1), Ömer Telci (1), Marcus Reichert (2), Rainer Ramminger (2)

AH: Souveräner Turniersieg in Amstetten

Das erfolgreiche Team.

Bereits Mitte Februar hatte unsere AH am Hallenturnier in Amstetten teilgenommen. Nachdem die Truppe diesen Winter bereits mehrere vordere Platzierungen erreicht hat, sprang dieses Mal endlich der 1. Platz heraus. Das Täles-Team hat mit 4 Siegen und einem Unentschieden das Turnier klar beherrscht und wurde verdient Turniersieger.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppenspiele:

FTSV – SV Lonsee                               1:0

FTSV – FC Langenau                           5:1

FTSV . SV Altenstadt                           1:1

 

Halbfinale:

FTSV . SG Neenstetten/Weidenstetten  2:0

 

Finale:

FTSV - SG Blautal/Lonetal                    4:0

 

Es spielten (Tore in Klammern):

Jürgen Moser, Patrick Koslowski (4), Roberto Scarpulla (2), Giuseppe Scarpulla, Mete Bektas (1), Murat Yüksel (5), Rainer Ramminger (1) 

AH: Erneuter Stockerl-Platz beim Turnier in Westerheim

Nach dem 3. Platz in Gruibingen vor einer Woche, belegte unser AH-Team einen abermaligen 3. Platz beim Turnier in Westerheim. In einem sehr gut besetzten Feld (u. a. Ex-Profi Klaus Perfetto) mit sehr engen Spielen gewann am Ende der SV Westerheim, der auch mit Abstand die jüngste Mannschaft stellte. Mit einem Sieg im letzten Spiel wäre sogar der Turniersieg drin gewesen.

 

Die Paarungen: 

FTSV - SV Feldstetten                          3:2

FTSV - SV Mähringen                           3:2

FTSV - SV Auingen                              1:1

FTSV - SV Westerheim 2                      3:2

FTSV - SG Aufhausen/Nellingen            1:2

FTSV - SV Westerheim 1                      1:2

 

Es spielten:

Armin Troszt, Patrick Koslowski (2), Mete Bektas (3), Ömer Telci (2), Roberto Scarpulla (3), Günther Schulz, Jürgen Moser, Jürgen Bundschu, Giuseppe Scarpulla, Rainer Ramminger (2)

AH: Keine Niederlage, nur ein Gegentor: 3. Platz in Gruibingen

Unsere AH spielte am vergangenen ein Hallenturnier in Gruibingen. Man überstand das Turnier ohne Niederlage, bekam nur ein Gegentor und besiegte den späteren Turniersieger TSV Gruibingen mit sage und schreibe 3:0. Dennoch reichte es am Ende „nur“ zu einem 3. Platz. Dennoch Glückwunsch an unsere erfolgreiches AH-Team!

 

Die Paarungen: 

FTSV – SV Aichelberg                          0:0

FTSV – TSV Obere Fils                         2:0

FTSV – TSV Gruibingen 1                     3:0

FTSV – TSV Schopfloch - FTSV           1:1

FTSV – GSV Dürnau - FTSV                 2:0

 

Spiel um Platz 3: 

SG Jebenhausen/Bezgenriet                 2:0

 

Es spielten:

Fabio Melgiovanni, Jürgen Bundschu, Patrick Koslowski, Mete Bektas (2), Murat Yüksel (7), Jürgen Moser (1), Armin Troszt, Giuseppe Scarpulla, Rainer Ramminger

Abschiedsspiel: Wiedersehen der FTSV-Familie

Ein Wiedersehen in der FTSV-Familie gab´s für die zahlreichen Kicker und Ehemaligen.

Eugen´s All-Star-Team – FTSV AH      5:5 (2:3)

Quasi als Vorspiel zum Testspiel der Aktiven traf sich eine illustre Truppe zum „Abschiedsspiel“ von Marcus Reichert. Dabei standen sich ein „All-Star-Team“ sowie die aktuelle AH des FTSV gegenüber. Doch bevor mit dem Fußballspielen losgelegt werden konnte, wurde der Hauptperson noch eine Ehrung zuteil. Der langjährige Abteilungsleiter und Aktive bekam für seine geleisteten Dienste einen Präsentkorb, einen Essensgutschein sowie den obligatorischen Kicker für sage und schreibe 450 geleistete Spiele überreicht, verbunden mit der Hoffnung seinem FTSV weiterhin die Stange zu halten. Im Anschluss daran konnte dann die Partie beginnen. Alles was Rang und Namen hatte lief dabei auf, doch einige mussten der langjährigen Pause nach dem aktiven Fußball Tribut zollen und durften sich zu den zahlreichen Zuschauern und weiteren Ehemaligen am Spielfeldrand gesellen. So fiel innerhalb von zehn Minuten nahezu die komplette Viererkette des All-Star-Teams mit diversen Muskelbeschwerden aus, sodass dementsprechend improvisiert werden musste. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen eine agile AH fing sich die Truppe und konnte nach vorne immer wieder Akzente setzen. Marcus Reichert setzte nach 2 x 30 Minuten mit einem verwandelten Elfmeter den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame Begegnung, welche letzten Endes schiedlich friedlich 5:5-Unentschieden, mit am Ende einem Spieler in Überzahl auf Seiten des All-Star-Teams, endete.

Danach konnte eigentlich der wichtigste und vor allem schönste Teil beginnen, nämlich die Geselligkeit. Hier wurden bis spät in die Nacht beim anschließenden Kandelfest allerlei Geschichten und Fußballweisheiten aus der Vergangenheit ausgetauscht.

 

Es spielten:

Eugen´s Allstar-Team:

Marcus Reichert, Martin Nagel, Georg Schneider, Andre Jandl, Matthias Rießler, Michael Rießler, Torsten Lemcke, Alexander Köhler, Timo Diez, Stefan Schneider, Christian Fähndrich, Michael Buck, Holger Deininger, Peter Napholz, Marcel Ottenschläger

 

AH:

Armin Troszt, Jürgen Bundschu, Giuseppe Scarpulla, Thomas Bosch, Michel Beer, Ömer Telci, Mete Bektas, Parick Koslowski, Günther Schulz, Roberto Scarpulla, Rainer Ramminger

 

Schiedsrichter: Raffaele Sirignano

Schiedsrichterassistenten: Gerd Faber, Wolfgang Wasner

Zuschauer: 120