Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Damen 2016/2017

  1. News
  2. Kader
  3. Letzte/Nächste Spiele
  4. Tabelle

Damen

Trainer/Ansprechpartner:

Die Trainingszeiten der Damen finden Sie hier.



Damen

Damen: Unnötiges Unentschieden gegen Ruit

SGM Filstal - TB Ruit             5:5 (2:2)

Mit dem Ergebnis dieser torreichen Begegnung konnte die SG nicht zufrieden sein. Zweimal deutlich geführt und am Schluss nur einen Punkt behalten, das fühlte sich an wie eine Niederlage.
Nach dem ersten Abtasten fand die SG gut ins Spiel und führte nach 15. Minuten durch einen Doppelpack von Kira Moser 2:0. Ihr zweiter Treffer war das 100. Tor der SG in dieser Saison. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste allerdings auf 2:2 ausgleichen.

Nach der Pause folgte die beste Phase der. Jasmin Wielnad tanzte durch die Abwehr der Ruiterinnen und brachte ihr Team wieder in Führung. Isabell Aigner und Kira Moser spielten sich mit starken Kombinationen durch die gegnerische Defensive und nach 75 Minuten beim Stand von 5:2 war die Partie eigentlich entschieden. Die Gäste steckten aber nie auf und weil die SG bei Standards und Distanzschüssen nicht gut verteidigte, kassierte sie in der letzten Viertelstunde noch drei Gegentreffer.

 

Die Tore erzielten:

3x Kira Moser, Jasmin Wieland, Isabell Aigner

 

Es spielten:

Katharina Mozer, Lena Miller, Julia Gansloser, Luisa Vögele (ab 51. Min. Carmen Rehm), Isabell Aigner (ab 19. Min. Louisa Mauer, ab 37. Min. Ajlin Arnautovic), Stefanie Maier, Sandra Schimpf, Ronja Vetter, Jasmin Wieland, Kira Moser, Inga Schaar; Magdalena Mozer

Damen: SG macht Meisterschaftsrennen wieder spannend

1. Göppinger SV - SGM Filstal Hausen ReDiGo          0:2 (0:1)

Die Zuschauer in Göppingen sahen ein hochklassiges Bezirksligaspiel. Beide Teams kämpften von Beginn an intensiv um jeden Meter im Mittelfeld. Obwohl das Spiel kurzfristig auf den von den SG-Spielerinnen ungewohnten Kunstrasenplatz verlegt wurde, konnte sich das Tälesteam zunehmend mehr Spielanteile erkämpfen. In der 23. Spielminute setzte Isabell Aigner bei einem Missverständnis in der SV-Abwehr nach und erzielte das 0:1. Die Göppingerinnen waren nur kurz geschockt und verstärkten zum Ende der 1. Spielhälfte nochmals ihre Angriffsbemühungen, ohne aber das Tor von Leonie Rösch ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die SG startete konzentriert in die 2. Hälfte. Alle Mannschaftsteile arbeiteten gut zusammen und so ergaben sich Abschlussmöglichkeiten. Das 0:2 resultierte aus einer klasse Kombination der Sturmreihe. Isabell Aigner setzte sich an der Grundlinie durch, zog nach innen und bediente im Zentrum Kira Moser, welche eiskalt vollstreckte.

Der Göppinger Trainer setzte jetzt alles auf eine Karte, löste das Mittelfeld auf und brachte zwei zusätzliche Stürmerinnen. Die SG stemmte sich allerdings erfolgreich gegen die Schlussoffensive des Tabellenführers und außer einem Lattentreffer war auf dessen Habenseite nichts mehr zu verbuchen.

Nach dem Schlusspfiff konnten die Mädels aus dem Täle eine hervorragende Leistung bejubeln, mit der sie den Göppingerinnen die erst 2. Saisonniederlage beigebracht und so auch das Rennen um die Meisterschaft wieder spannend gemacht haben.

 

Die Tore erzielten:

Isabell Aigner, Kira Moser

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Annika Lenzenmaier (ab 29. Min. Luisa Vögele), Lena Miller, Isabell Aigner (ab 31. Min. Jasmin Wieland), Stefanie Maier, Lea Seybold, Sandra Schimpf Ronja Vetter, Kira Moser (ab 71. Min. Jana Schwöbel), Katharina Mozer, Inga Schaar

 

Vorschau: Achtung in Gosbach!!!

Sonntag, 21.05.2017, 10.30 Uhr in Gosbach

SGM Filstal – TB Ruit

Damen: Knapper Derbysieg festigt Rang 4

SGM Filstal Hausen ReDiGo – TV Eybach       1:0 (0:0)

Einen knappen aber verdienten Sieg gab es für die SG im Derby gegen den TV Eybach. Gegen die tief stehenden Gäste konnte die SG ihr Kombinationsspiel aufziehen und zu Torabschlüssen kommen. In der 11. Minute wurde Lea Seybold gut angespielt und sie erzielte den spielentscheidenden Treffer. Wer jetzt dachte dass es nur noch um die Höhe des Sieges ging sollte sich täuschen. Mit zunehmender Spieldauer wurde es für die SG immer schwieriger sich gegen die starke Abwehr der Gäste Torchancen zu erspielen. Außerdem musste die weit aufgerückte Abwehr mehrmals gute Konterchancen der Eybacher Mädels verhindern. Am Ende blieb es aufgrund der Spielanteile beim verdienten Sieg der SG.

Am kommenden Sonntag kommt es in Göppingen zum Spiel beim Tabellenführer SV Göppingen. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz an der Hohenstaufenstraße 116.

 

Das Tor erzielte:

Lea Seybold

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Julia Gansloser, Lena Miller (ab 54. Min. Jana Schwöbel), Isabell Aigner (ab 45. Min. Jana Heumüller), Stefanie Maier (ab 89. Min. Magdalena Mozer), Lea Seybold, Sandra Schimpf (ab 70. Min. Luisa Vögele), Ronja Vetter, Kira Moser, Katharina Mozer, Inga Schaarriger sich gegen die starke Abwehr der Gäste Torchancen zu erspielen. Außerdem musste die weit aufgerückte Abwehr mehrmals gute Konterchancen der Eybacher Mädels verhindern.
So blieb es beim, auf Grund der Spielanteile, verdienten Sieg der SG. Am kommenden Sonntag kommt es in Göppingen zum Spiel gegen den Tabellenführer. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz in der Hohenstaufenstr. 116 statt.


 

 

 

Damen: Nächster hoher Sieg

SGM Filstal Hausen ReDiGo – TSV Baltmannsweiler         6:1 (4:1)
Eine starke erste Halbzeit genügte der SG aus dem Täle für einen deutlichen Sieg gegen den Tabellenneunten. Schon nach zwei Minuten nutzte Isabell Aigner einen Fehler der Gästetorhüterin zur Führung. Kurz darauf traf Stefanie Maier nach einem Eckball mit einem perfekten Kopfball zum 2:0. Nach einem Treffer von Kira Moser, die auf der rechten Außenbahn wieder ein tolles Laufpensum ablieferte, und einem Eigentor der Gäste stand es nach 27 Minuten 4:0 und die Begegnung war entschieden. In der 33. Minute entschied der gut leitende Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf Elfmeter für die Gäste. Gegen den Schuss von AIdriana Ifantopoulos war Torhüterin Leonie Rösch ohne Chance.
In der zweiten Halbzeit war das Niveau der Begegnung deutlich schlechter. Die SG schaltete einen Gang zurück und die Offensivbemühungen der Gäste blieben ohne Erfolg. In der 76. Minute war es Lea Seybold, die sich mit starkem Antritt im Strafraum gegen mehrere Abwehrspielerinnen durch setzte und den fünften Treffer für die SG erzielte. Für die Stürmerin war es der 22. Treffer in der laufenden Runde. In der 84. Minute ließ die unermüdliche Kira Moser die gegnerische Abwehr stehen und traf mit einem satten Schuss in die kurze Ecke zum 6:1 Entstand. Kira hat in dieser Runde schon 16 Tore erzielt.
 
 
Die Tore erzielten:
2x Kira Moser, Isabell Aigner, Stefanie Maier, Lea Seybold, Eigentor
 
 
Es spielten:
Leonie Rösch, Annika Lenzenmaier, Julia Gansloser, Lena Miller, Isabell Aigner, Stefanie Maier, Lea Seybold, Jasmin Wieland, Ajlin Arnautovic, Kira Moser, Inga Schaar; Jana Heumüller, Luisa Vögele, Sandra Schimpf, Carmen Rehm
 
 
Vorschau:
Sonntag, 07.05.2017, 10:30 Uhr in Reichenbach
SGM Filstal Hausen/ReDiGo – TV Eybach
 

Damen: Historisches Schützenfest gegen Kirchheim

Torjägerin Isabell Aigner trug mit drei Treffern zum Kantersieg bei.

VfL Kirchheim - SGM Filstal Hausen REDIGO             0:31 (0:10)

Die Begegnung gegen den VFL war ein besseres Trainingsspiel ohne sportlichen Wert. Da die Kirchheimer Mannschaft wieder mal in Unterzahl antrat, fand das Spiel ausschließlich in der Hälfte der Heimmannschaft statt.

 

Die Tore erzielten:

8x Lea Seybold, 7x Kira Moser, 4x Luisa Vögele, 4x Sandra Schimpf, 3x Isabell Aigner, 3x Lena Miller 2x Stefanie Maier

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Annika Lenzenmaier, Inga Schaar, Ajlin Anautovic, Kira Moser, Stefanie Maier, Jasmin Wieland, Lena Miller, Luisa Vögele, Isabell Aigner, Lea Seybold, Sandra Schimpf, Louisa Maurer, Julia Gansloser, Jana Heumüller

 

Am kommenden Sonntag muss das Team wieder in den Wettkampfmodus schalten. Dabei ist der TSV Baltmannsweiler zu Gast in Reichenbach, welcher zuletzt mit guten Ergebnissen überzeugt hat, so auch am letzten Spieltag mit einem deutlichen Sieg gegen den TV Eybach.

 

Vorschau:

Sonntag 30.04.2017, 10:30 Uhr in Reichenbach

SGM Filstal Hausen/ReDiGo – TSV Baltmannsweiler