Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herren II 2016/2017

  1. News
  2. Kader
  3. Letzte/Nächste Spiele
  4. Tabelle
... lade FuPa Widget ...
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach auf FuPa


Aktive: Ordentlicher Saisonabschluss mit 4. Sieg in Folge

1.   Mannschaft:
FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Lichtenwald 2:1 (1:1)

Zu seinem letzten Saisonspiel erwartete der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach den Tabellenvierten aus Lichtenwald. In der Vorrunde musste man im Schurwald eine klare Niederlage hinnehmen und auch dieses Mal waren die Gäste zunächst die etwas stärkere Mannschaft, was sie mit dem 1:0 in der 10. Minute auch untermauerten. Dem FTSV merkte man aber an, dass er gewillt war die Partie zu gewinnen und antwortete mit einem Kopfballtor von Jonas Faber (18. Minute). Auch in der Folgezeit sahen die erschienen Zuschauer ein munteres Spiel mit einer durchaus agilen Heimmannschaft, welche am Ende auch das nötige Glück hatte. In der Schlussminute verschätzte sich nämlich der gegnerische Keeper und Ricardo Sözener stand parat und schob zum vielumjubelten Sieg ein.

Damit zog man noch am letzten Spieltag an Uhingen auf den 5. Tabellenplatz vorbei. Wenn man die Tabelle betrachtet hat man so am Ende alle vor dem FTSV liegende Mannschaften mindestens einmal besiegt, dem Meister aus Zell knöpfte man sogar vier Punkte ab. Was aber auch gleichzeitig heißt, dass man gegen weiter hinten liegende Teams auch unnötig Punkte abgegeben hat. Hier gilt es sich im kommenden Jahr deutlich zu verbessern, um so auch die notwendige Konstanz ins Spiel zu bringen.

Der FTSV bedankt sich abschließend bei allen Helfern, Sponsoren und Fans, die dazu beigetragen haben, dass auch diese Saison wieder zufrieden abgeschlossen werden konnte.

 

Die Tore erzielten:

Jonas Faber, Ricardo Sözener

 

Es spielten:

Rene Miksche, Dennis Eichinger, Benjamin Rossmanith, Nico Faber, Nico Klein, Patrick Reiter, Patrick Pelzl, Rafael Backes, Timo Angerer (ab 61. Min. Paul Böhm), Jonas Faber (ab 61. Min. Ricardo Sözener), Jan Hohmann (ab 61. Min. Marco Werner); nicht eingesetzt: Marco Rießler (ET), Michael Benitsch

Aktive: Trotz Sommerkick, deutlicher Sieg gegen Tabellennachbarn

Friedrich Schaar erzielte einen Hattrick, Marco Werner gab sein Debut in der FTSV-Ersten.

1.Mannschaft:

TPSG FA Göppingen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach        0:5 (0:1)

Zu ihrem vorletzten Rundenspiel musste der FTSV an die Hohenstaufenstraße zum Tabellennachbarn FA Göppingen. Die Akteure sahen sich angesichts einer brütend heißen Nachmittagshitze fast unmenschlichen Bedingungen ausgesetzt. Dementsprechend entwickelte sich auch eine Begegnung, in der die Spieler nur das Nötigste machten.

Youngster Jan Hohmann blieb es in der 1. Hälfte vorbehalten im Anschluss an einen Eckball das 1:0 zu erzielen. Die Höhepunkte in der wenig berauschenden Partie setzten dann die eingewechselten Friedrich Schaar und Ricardo Sözener. Ersterer zeigte endlich mal was in ihm steckt und welche Anlagen er hat. Drei Sprints und drei Tore, also ein lupenreiner Hattrick sorgten für eine beruhigende Führung. Ricardo Sözener setzte mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze genau in den Winkel den Schlusspunkt unter einen lauen Sommerkick. Der FTSV wird wohl nicht mehr so oft die Gelegenheit bekommen mit so wenig Aufwand so viel Ertrag ernten zu können. Folglich musste Keeper Marco Rießler auch keinen Gegentreffer hinnehmen und mit Marco Werner konnte ein weiteres junges Talent sein Debut in der 1. Mannschaft geben.

 

Die Tore erzielten:

3x Friedrich Schaar, Jan Hohmann, Ricardo Sözener

 

Es spielten:

Marco Rießler, Dennis Eichinger, Nico Faber, Benjamin Rossmanith, Nico Klein, Patrick Reiter, Rafael Backes, Pascal Cozza (ab 28. Min. Patrick Pelzl), Jan Hohmann (ab 46. Min. Friedrich Schaar), Jonas Faber (ab 23. Min. Ricardo Sözener), Timo Angerer (ab 58. Min. Marco Werner)

Aktive/AH: Torreiches Duell

Ein schönes Bild: die FTSV-Fußballfamilie nach dem Spiel vereint!

FTSV 2. Mannschaft – FTSV-AH                     9:4 (6:0)

Um unserer 2. Mannschaft etwas Spielpraxis zu geben, vereinbarten die Verantwortlichen ein Freundschaftsspiel gegen das vereinseigene AH-Team, was in der 1. Halbzeit unerwarteterweise mehr als deutlich ausfiel. Ehe sich die AHler überhaupt sortieren konnten, legten die Jungspunde der 2. Mannschaft los wie die Feuerwehr und überrannten ihre Gegner mehrere Male mit enormem Tempo. Vor allem Michael Benitsch, Friedrich Schaar und Daniel Weiß taten sich hier als Spielverderber für ihre älteren Vereinskameraden hervor. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gehäuse von Thomas Lehr, was zur Halbzeit ein deutliches 6:0 bedeutete, Patrick Koslowski hatte gleichzeitig die Möglichkeit per Elfmeter Ergebniskosmetik zu betreiben, scheiterte aber an Keeper Rene Miksche.

In der Pause rafften sich die AHler zusammen und besannen sich fortan auf ihre durchaus vorhandenen spielerischen Stärken. Auch mit der Hilfe des Schiedsrichters hatte man für geraume Zeit das Gefühl die Partie könnte kippen, denn u. a. durch zwei Elfmeter wurde auf 6:4 verkürzt und auch der Torwart musste einige Male eingreifen. Doch dann zog die 2. Mannschaft wieder etwas das Tempo an und stellte zweimal durch Michael Benitsch sowie Daniel Weiß den Endstand her.

Ein schönes und interessantes Spiel fand so sein Ende und konnte mit der VfB-Meisterschaft in die 3. Halbzeit gehen, da die TSG Salach II kurzfristig das folgende 1. Mannschaftsspiel absagte. Schade eigentlich, denn der perfekt getrimmte Rasen hätte noch eine Begegnung verdient gehabt.

 

Die Tore erzielten:

2. Mannschaft: Je 3x Michael Benitsch und Friedrich Schaar, 2x Daniel Weiß, Alessio Stohrer

AH: 3x Murat Yüksel, Giuseppe Scarpulla

 

Aktive: Deutlicher Sieg beim Kellerkind

Andreas Fellner war für seinen FTSV mal wieder von Beginn an im Einsatz.

1. Mannschaft:

Croatia Geislingen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach             1:4 (1:2)

Nachdem der FTSV in den letzten Wochen eher einen unregelmäßigen Spielplan hatte, durften die Rot-Weißen aus dem Täle endlich mal wieder ran. Hierbei war man beim Kellerkind Croatia Geislingen zu Gast, was aber ob der eher durchwachsenen Leistungen in den vergangenen Partien nichts bedeuten sollte. Im zentralen Defensivverbund gab es dabei einige Umstellungen und Ditzenbach-Gosbach startete mit Rene Miksche im Tor sowie Dennis Eichinger und Andreas Fellner in der Innenverteidigung. Und genau von dieser heraus wurde in der 1. Halbzeit gut gespielt und auch hoch gestanden, sodass die Geislinger ihre technische Beschlagenheit nicht zur Entfaltung bringen konnten. Aus dieser Dominanz heraus fiel auch relativ schnell die 1:0-Führung, nachdem Rafael Backes viel Raum und Zeit hatte, sein platzierter 20-Meter-Schuss allerdings noch abgewehrt werden konnte, Timo Angerer aber goldrichtig stand und die Kugel erfolgreich verwertete. In der Folgezeit hatten die Jungs um Kapitän Patrick Reiter viele Chancen, doch nur Jonas Faber konnte nach einer halben Stunde eine davon nutzen. Allerdings wurde fast im Gegenzug der alte Abstand wieder hergestellt, als nach einem langen Ball die neu zusammengestellte Defensive ein Kommunikationsproblem hatte und der eigentlich schon eroberte Ball nochmals scharf gemacht wurde und der kroatische Stürmer nur noch einzuschieben brauchte.

Nach dem Wechsel nahezu ein ähnliches Bild. Die Geislinger waren weiterhin relativ harmlos, der FTSV aber auch weiterhin viel zu inkonsequent im Abschluss. So war es lediglich dem frisch eingewechselten Youngster Jan Hohmann in der 50. sowie Pascal Cozza in der 70. Minute vorbehalten das Ergebnis auf ein verdientes 4:1 hochzuschrauben.

Am Ende standen so drei hochverdiente Punkte zu Buche, welche bei besserer Chancenverwertung durch ein deutlich höheres Ergebnis hätten unterstrichen werden können. Gelegenheit hierzu bietet sich am kommenden Sonntag, beim vorletzten Heimspiel der Saison, gegen die TSG Salach II, zuvor spielt unsere 2. Mannschaft gegen die FTSV-AH.

 

Die Tore erzielten:

Timo Angerer, Jonas Faber, Jan Hohmann, Pascal Cozza

 

Es spielten:

Rene Miksche, Patrick Pelzl, Andreas Fellner, Dennis Eichinger, Jannik Herrmann (ab 46. Min. Nico Faber), Patrick Reiter (ab 75. Min. Hannes Fellner), Rafael Backes, Nico Klein, Pascal Cozza, Jonas Faber (ab 66. Min. Ricardo Sözener), Timo Angerer (ab 46. Min. Jan Hohmann); nicht eingesetzt: Friedrich Schaar

Aktive: Sieg und Niederlage auf der Alb

Zu Fall gebracht wurde der FTSV in Böhmenkirch (hier: Torschütze Patrick Reiter).

1. Mannschaft:

Niederlage gegen Tabellennachbarn

TG  Böhmenkirch – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   4:1 (1:0)

Der FTSV musste bei der Reise auf die Alb auf Abwehrstratege Benjamin Rossmanith sowie Spielgestalter Jonas Faber verzichten. Der Tabellennachbar von der Alb war zu Beginn der Partie agiler und vor allem stärker in den Zweikämpfen. Das 1:0 für die Platzherren resultierte aus einem Freistoß, bei dem der Ball in die Torwartecke einschlug.

Für die 2. Spielhälfte hatten sich die FTSVler einiges vorgenommen und endlich sahen die Zuschauer auch eine andere Mannschaft. Die Rot-Weißen waren deutlich stärker und hatten die Gastgeber in der ersten Viertelstunde deutlich im Griff. Einzig und alleine das nun verdiente Tor wollte nicht fallen. Dann die wohl entscheidende Szene des Spiels: ein Böhmenkircher Spieler sperrte den Ball gefühlte 15 Sekunden in deren Strafraum und es hätte eigentlich indirekten Freistoß geben müssen. Der Ball wird in der Folge geklärt und der FTSV fabriziert einen Fehlpass, welcher durch einen Konter zum 2:0 bestraft wird. Danach war es sehr schwer sich nochmal aufzurappeln und die Körpersprache mancher Spieler zeigte auch, dass der Glaube an einen noch positiven Spielausgang fehlte. Einem mehr als umstrittenen Elfmeter (zum einen, ob es überhaupt ein Foul war und zum anderen, war dieses deutlich vor dem Strafraum) folgte das 3:0, einem Sonntagsschuss dann das 4:0. Den verdienten Ehrentreffer erzielte Kapitän Patrick Reiter, nachdem die Gastgeber zuvor nicht konsequent verteidigt hatten.

So stand der FTSV am Ende mit leeren Händen da und kann dies, nach dem spielfreien Wochenende, erst wieder in zwei Wochen ausmerzen.

 

Das Tor erzielte:

Patrick Reiter 

 

Es spielten:

Marco Rießler, Patrick Pelzl, Ricardo Sözener, Nico Faber, Dennis Eichinger, Patrick Reiter, Rafael Backes, Jan Hohmann, Pascal Cozza, Nico Klein, Timo Angerer; Rene Miksche (ET); Said Kisa, Hannes Fellner, Michael Benitsch, Andreas Fellner

 

 

2. Mannschaft:

Mit verdientem Sieg weiter an Tabellenspitze

TG  Böhmenkirch – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach   0:2 (0:0)

Die Partie gegen das Team aus dem Tabellenkeller glich einem Handballspiel, denn nahezu ausnahmslos über die komplette Spielzeit spielte sich das Geschehen um den Sechzehnmeterraum der Böhmenkircher ab. Allerdings kam der FTSV zu Beginn zu kaum zwingenden Chancen, die Platzherren ihrerseits waren durch Konter stets gefährlich und Rene Miksche konnte zweimal solche hervorragend entschärfen. Dennoch war es war nur eine Frage der Zeit bis man sich der FTSV belohnt, was in der 2. Hälfte dann letztendlich auch klappte. Said Kisa und Michael Benitsch konnte so für den hochverdienten 2:0-Sieg sorgen. Zu erwähnen ist auch noch die sehr gute Leistung des Unparteiischen.

So steht der FTSV, mit allerdings mehr Spielen, noch an der Tabellenspitze, wird aber voraussichtlich von Zell und/oder Süßen noch abgelöst, vor allem nachdem FA Göppingen seine Mannschaft ärgerlicherweise vor Kurzem zurückgezogen hat und Süßen gegen diese in der Vorrunde verloren hatte.

 

Die Tore erzielten:

Said Kisa, Michael Benitsch

 

Es spielten:

Rene Miksche, Markus Bührle, Hannes Fellner, Andreas Bossert, Tino Hübler, Andreas Fellner, Said Kisa, Daniel Weiß, Joshua Köhler, Friedrich Schaar, Michael Benitsch; Marco Werner, Fabian Kalik, Jannik Herrmann, Enes Kisa