Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.


News aus der Abteilung Fußball:

Aktive: Kai Schefthaler lässt seinen FTSV in der Nachspielzeit jubeln

Kai Schefthaler sorgte in der letzten Minute für den mehr als verdienten Ausgleich.

SGM Uhingen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                   1:1 (1:0)

Nach einer langen und anstrengenden Saisonvorbereitung musste der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach gleich zum Saisonauftakt bei der hochgehandelten Mannschaft der SGM Uhingen antreten. Leider musste man dabei auf die im Urlaub weilenden zentralen Kreativposten Jonas Faber und Rafael Backes verzichten, welche aber dennoch gut von den restlichen Spielern im zentralen Mittelfeld Alexander Kleinmann, Patrick Reiter und Benjamin Rossmanith vertreten wurden und sich gerade Letzterer als eigentlicher Innenverteidiger erst einmal umstellen musste.

Und dann bekam der FTSV nach zehn Minuten auch gleich noch eine kalte Dusche in Form eines Gegentreffers verpasst. Ein schöner Pass in die Spitze zwischen die Schnittstelle der Abwehr, verwertete der vom VfR Süßen gekommene Toptorjäger der letzten Saison eiskalt mit einem sehenswerten Schuss. Fortan hatte der FTSV den Gegner weitestgehend im Griff und die neuformierte Abwehr um Daniel Weiß, Ilir Ramaj, Nico Faber und Dennis Eichinger ließ kaum noch etwas zu, so dass Marco Rießler im Kasten auch kaum mehr einzugreifen brauchte. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel im Mittelfeld, viele Ballgewinne von Ditzenbach-Gosbach und schnelles Umschaltspiel, doch leider war dem FTSV an diesem Tag das Glück nicht so recht hold und irgendwie war immer noch ein gegnerischer Fuß beim Abschluss dazwischen oder der Torwart verhinderte den Treffer oder mit anderen Worten: die Rot-Weißen waren nicht so kaltschnäuzig wie der heimische Stürmer. So kosteten die eigene Inkonsequenz gepaart mit Unvermögen vor dem gegnerischen Tor den mitgereisten Fans inkl. des Coaches einiges an Nerven.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild, Ditzenbach-Gosbach rennt an, trifft aber nicht und Uhingen auf der Gegenseite wusste sich nur noch mit langen Bällen zu helfen. In den letzten Minuten stellte Michael Böhm dann auf volle Offensive um und agierte nur noch mit einer 3er-Kette. Zudem wurde dann auch mit den eingewechselten Spielern neuer Schwung gebracht, was sich letzten Endes dann auch in der Nachspielzeit auszahlte. Ein Spielzug von hinten herausgespielt, Alexander Kleinmann setzte über Außen den neu gekommenen Jan Hohmann ein, dessen Flanke Patrick Pelzl per Kopf ablegte und Joker Kai Schefthaler zum mehr als verdienten und vielumjubelten Ausgleich nur noch einzuschieben brauchte.

Spielerisch lässt sich auf der geschlossenen Mannschaftsleistung als auch auf die letzten beiden Testspiele aufbauen, jetzt muss nur noch die Chancenverwertung verbessert werden.

Da beim FTSV aktuell 15-20 Spieler im Urlaub weilen bzw. verletzt sind, konnte das Spiel der 2. Mannschaft nicht ausgetragen werden. Die Verantwortlichen beider Vereine einigten sich auf ein Nachholspiel, wofür sich der FTSV bei der SGM Uhingen recht herzlich bedankt!

 

Das Tor erzielte:
Kai Schefthaler

 

Es spielten:

Marco Rießler, Daniel Weiß, Dennis Eichinger (ab 50. Min. Jan Hohmann), Nico Faber, Benjamin Rossmanith, Ilir Ranaj, Patrick Reiter, Patrick Pelzl, Alexander Kleinmann, Pascal Cozza (ab 81. Min. Kai Schefthaler), Timo Angerer (ab 81. Min. Alessio Stohrer); nicht eingesetzt: Rene Miksche, Michael Benitsch

Aktive: Gelungenes Testspiel zum Ende des Trainingslagers

Vor dem Spiel absolvierte das Team noch ein alternatives Aufwärmprogramm.

SGM Heuberg – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                   0:4 (0:3)

Nach einer halbstündigen und durchaus lustig anzusehenden Gymnastik- und Koordinationseinheit auf dem Platz traten die Rot-Weißen zum Abschluss ihres Trainingslagers in Stetten am kalten Markt gegen den Kreisliga-A-Aufsteiger SGM Heuberg an.

Auf dem zu hohen Rasen entwickelte sich von Beginn an ein ganz flottes Spiel bei dem zunächst die Gastgeber etwas mehr den Ton angaben. Und wer weiß wie die Begegnung gelaufen wäre, hätte Marco Rießler nicht ein 25-Meter Geschoß bravourös entschärft. Hinzu kam, dass Jonas Faber kurze Zeit später einen Ball per Kopf ins Gehäuse zur Führung verlängerte, welche Pascal Cozza nach einer Viertelstunde und einer klasse Vorarbeit von Timo Angerer zum 2:0 ausbaute. Danach hatte der FTSV die Partie nun vollends im Griff. Kurz vor der Halbzeit wurde Timo Angerer gefoult, der Unparteiische wolle auf Elfmeter entscheiden, doch Angerer teilte ihm mit, dass der Ort des Geschehens außerhalb war. Doch Nico Faber interessierte dies herzlich wenig, denn sein abgefälschter Freistoß fand den Weg zum 3:0 ins Tor. Dann hatte Ditzenbach-Gosbach Glück, als ein gegnerischer Schuss nur am Pfosten landete.

Nach dem Wechsel verflachte das Spiel etwas, der FTSV war jedoch in der Defensive jederzeit Herr der Lage. Nach vorne schlichen sich nun mehr und mehr Konzentrationsfehler ein, was durchaus aber auch dem Trainingsprogramm seit Freitag geschuldet ist. Pascal Cozza war es vorbehalten mit einer feinen Einzelleistung den Endstand herzustellen. Er umkurvte mehrere Gegenspieler und schloss per Heber zum 4:0 ab.

 

Ein alles in allem gelungener Test zum Ende des Trainingslagers und gleichzeitig der Vorbereitung, bei dem alle Spieler bis zum Ende liefen und kämpften. Nun muss sich das Team auf die Saison einstellen, wo man gleich am Sonntag leider ersatzgeschwächt bei einem Meisterschaftsmitfavoriten der SGM Uhingen, die sich u. a. mit dem Toptorjäger der letzten Saison verstärkt haben, antreten darf.

 

Die Tore erzielten:

2x Pascal Cozza, Jonas Faber, Nico Faber

 

Es spielten:

Marco Rießler, Daniel Weiß, Dennis Eichinger, Nico Faber, Ilir Ramaj, Patrick Reiter, Rafael Backes, Alexander Kleinmann, Pascal Cozza, Jonas Faber, Timo Angerer; Jan Hohmann, Hannes Lachmuth, Kai Schefthaler

Aktive: Sehr gute Stimmung beim Trainingslager in Unterschmeien

Harte Arbeit, aber auch der Spaß kam im Trainingslager nicht zu kurz.

Freitagmorgen, 9 Uhr. Eine Woche vor dem Saisonstart machte sich ein über 20-köpfiger Tross vor die Tore Sigmaringens nach Unterschmeien auf, um sich den letzten Feinschliff für die Runde zu holen. Dabei standen am 1. Tag gleich zwei Trainingseinheiten an, die eine ziemlich anspruchsvoll und bei der anderen wurde viel mit dem Ball gearbeitet, ehe der Abend in lustiger Runde und ausgelassener Stimmung der Geselligkeit mit Kartenspielen gehörte.

Am Samstagmorgen liefen sich die Jungs noch vor dem Frühstück den Vortag aus den Beinen, um danach eine weitere Einheit in Angriff zu nehmen. Nach einer Ruhepause machte sich die Truppe ins zehn Kilometer entfernte Stetten am kalten Markt auf. Im Stadion dort wurde sie von einer Fitnesstrainerin in Empfang genommen und zum Gefallen der Zuschauer einige koordinative Übungen durchgeführt. Das anschließende Spiel wurde mit großem Eifer aller Akteure bis zum Ende relativ souverän gewonnen (siehe Extrabericht). Nach dem Abendessen ging es dann zum gemütlichen Teil über. Am abschließenden Sonntagmorgen stand nochmals ein Auflockerungslauf an, bevor es dann bei schönstem Wetter zum Kanufahren auf die wunderschöne Donau ging.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es für die rot-weiße Truppe auf den Heimweg und am Ende war sich alle einig, dass die drei Tage in allen Belangen eine rundum gelungene Sache waren. Abschließend wollen wir uns noch bei der Hans-Hermann Bosch GmbH (Gosbach) für die Bereitstellung ihres Busses bedanken!

ALLES GUTE!!!

Die FTSVler in Westerheim vor der Kirche.

Unser langjähriger Kapitän und heutiger AH-Spieler Andreas Troll gab am vergangenen Samstag in Westerheim seiner Svenja das Ja-Wort. Hierzu ließen es sich natürlich seine Kameraden nicht nehmen standesgemäß mit Vereinsfahne an der Kirche Spalier zu stehen. Alles Gute für Euren gemeinsamen Lebensweg!
Ebenfalls alles Gute an die Gebrüder Marco und Michael Rießler zur Geburt ihrer Töchter Pia (im Juni) und Fanny (im August).

Aktive: Überzeugender Testspielsieg

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Eschenbach II                       7:1 (3:0)

Gegen den letztjährigen Tabellenvierten der Kreisliga B7 zeigte der FTSV seine bislang beste Partie in der Saisonvorbereitung. Gab es in den letzten Spielen immer einige fußballerische Durststrecken, so klappte an diesem Tag einiges sehr gut. Natürlich sollte dies auch nicht überbewertet werden, doch nun gilt es diese Form bis zum Saisonstart zu halten und im Trainingslager am kommenden Wochenende in Unterschmeien (SIG) weiter auszubauen und zu verfeinern.

 

Die Tore erzielten:
Je 2x Rafael Backes und Jan Hohmann, Timo Angerer. Jonas Faber, Paul Böhm

 

Es spielten:

Marco Rießler, Daniel Weiß, Dennis Eichinger, Ilir Ramaj, Jannik Herrmann, Patrick Reiter, Rafael Backes, Pascal Cozza, Patrick Pelzl, Jonas Faber, Timo Angerer; Rene Miksche, Jan Hohmann, Michael Benitsch, Hannes Lachmuth, Paul Böhm, Ricardo Sözener

Unterkategorien

Termine

Keine Termine