Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball !

Grußwort der Abteilungsleitung.
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Fußball!
Erste Mannschaft und Reserve.
Unsere Aktiven geben Alles für ihren Verein!
Die FTSV Fußballjugend.
Die Gemeinschaft gewinnt immer.
Fair Play von klein auf: Unser Leitbild.
Unser Bestreben ist es den Kindern, Jugendlichen und Spielereltern den Spaß am Fußball in der Gemeinschaft zu vermitteln.


News aus der Abteilung Fußball:

D-Junioren: Gelungener Start in die neue Runde

D-Junioren
Gelungener Start in die neue Runde
FTSV Bad Ditz.-Gosbach – FC Rechberghausen 7 : 3

Zum Start der Herbstrunde war am Samstag 17.09.2016 der 1. FC Rechberghausen zu Gast in Gosbach. Unsere D-Junioren bestimmten von Anfang an das Spiel und erspielten sich gute Torchancen. So dauerte es nicht lange bis man die ersten 2 Treffer bejubeln konnte. Doch die Gäste waren mit ihren Kontern stets gefährlich und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Kurz darauf bauten unsere Jungs ihren Vorsprung wieder auf 3.1 aus. Doch auch die Gäste ließen nicht locker und erzielten noch einen Treffer zum 3:2 Halbzeitstand.
Auch in der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs ein gutes Spiel. Unsere Abwehr hatte ihre Gegner gut im Griff und durch ein gutes Kombinationsspiel über die Flügel gelangen in regelmäßigen Abständen weitere Treffer für den FTSV. Kurz vor Schluss schossen die Gäste noch ein Tor zum Endstand von 7:3.

Tore: Samuel Weiß 4, Tim Neubrand 1, Hajredin Vejseli, Max Deininger 1,

Es spielten: Niklas Jeske, Philipp Harloff, Julian Adelgoß, Marius Baumann, Max Deininger, Arijan Kabashi, Manuel Mauch, Tim Neubrand, Silas Ohl, Luis Rießler, Melik Tekiroglu, Hajredin Vejseli, Samuel Weiß,
(Die Trainer)

D-Junioren: Gelungener Start in die neue Runde

D-Junioren
Gelungener Start in die neue Runde
FTSV Bad Ditz.-Gosbach – FC Rechberghausen 7 : 3

Zum Start der Herbstrunde war am Samstag 17.09.2016 der 1. FC Rechberghausen zu Gast in Gosbach. Unsere D-Junioren bestimmten von Anfang an das Spiel und erspielten sich gute Torchancen. So dauerte es nicht lange bis man die ersten 2 Treffer bejubeln konnte. Doch die Gäste waren mit ihren Kontern stets gefährlich und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Kurz darauf bauten unsere Jungs ihren Vorsprung wieder auf 3.1 aus. Doch auch die Gäste ließen nicht locker und erzielten noch einen Treffer zum 3:2 Halbzeitstand.
Auch in der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs ein gutes Spiel. Unsere Abwehr hatte ihre Gegner gut im Griff und durch ein gutes Kombinationsspiel über die Flügel gelangen in regelmäßigen Abständen weitere Treffer für den FTSV. Kurz vor Schluss schossen die Gäste noch ein Tor zum Endstand von 7:3.

Tore: Samuel Weiß 4, Tim Neubrand 1, Hajredin Vejseli, Max Deininger 1,

Es spielten: Niklas Jeske, Philipp Harloff, Julian Adelgoß, Marius Baumann, Max Deininger, Arijan Kabashi, Manuel Mauch, Tim Neubrand, Silas Ohl, Luis Rießler, Melik Tekiroglu, Hajredin Vejseli, Samuel Weiß,
(Die Trainer)

Aktive: Kaum Ertrag gegen Sparwiesen

Schoss ein schönes Tor, war am Ende aber auch auf dem Boden der Tatsachen: Rafael Backes

1.   Mannschaft:

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Sparwiesen                2:5 (1:2)

Gefordert war der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach gegen die angriffsstärkste Mannschaft der Liga TSV Sparwiesen, zumal Coach Michael Böhm auf wichtige Stützen verzichten musste. Der im Urlaub weilende Keeper Marco Rießler wurde von Rene Miksche ersetzt und für die beiden gesperrten zentralen Mittelfeldspieler Jonas Faber als Spielgestalter und Arbeitsbiene Patrick Reiter rückten gegenüber der Vorwoche Jan Sorg und Nico Klein ins Team. Der FTSV eröffnete die Partie ganz passabel und diktierte zunächst das Geschehen. Bereits in der 13. Minute konnte sich Youngster Rafael Backes in die Torschützenliste eintragen, als er eine feine Kombination gekonnt mit einem Schuss ins lange Eck abschließen konnte. Bereits wenige Zeigerumdrehungen später hätten die Rot-Weißen auf 2:0 erhöhen müssen, doch Torjäger Timo Angerer schaffte es leider nicht das Leder aus aussichtsreicher Position über die Linie zu bringen, sondern schob die Kugel am leeren Tor vorbei. Die Bestrafung dafür folgte postwendend, als sich ein Sparwiesener Akteur die Kugel an der Strafraumgrenze ungestört zurecht legen konnte und mit seinem Schuss zum Ausgleich abschloss. Die folgende Spielzeit war dann recht zerfahren und keine der beiden Teams brachte Ruhe in die Partie rein. Der FTSV agierte daher oft mit langen Bällen, was dann aber an diesem Tag meistens nicht klappte. Kurz vor der Pause verlor man in der Vorwärtsbewegung den Ball, die Gäste trugen darauf einen Konter über ihre schnellen Angreifer über rechts vor, ein Pass in den Rücken der Abwehr und ein präziser Ball ins Toreck und es stand der 1:2-Halbzeitstand fest.

Nach dem Wechsel starteten die Heimischen aggressiver und gewillter in die Partie. Es war den FTSVlern anzumerken, dass sie den Ausgleich wollten, zunächst allerdings ohne Erfolg. Erst in der 69. Minute war es Nico Faber, der einen Handelfmeter sicher zum Ausgleich verwandeln konnte. Doch eine Minute später der erneute Nackenschlag: einem etwas zu flach geratener Abstoß folgte ein schneller Angriff über die rechte FTSV-Abwehrseite, dem ein satter Pass in die Mitte folgte, bei welchem Dennis Eichinger zwar noch dran war, sein Kontrahent aber dennoch zur erneuten Führung abschließen konnte. Die letzten 20 Minuten muss sich der FTSV den Vorwurf gefallen lassen, dass ein echtes Aufbäumen und der letzte Wille zur Kehrtwende, zumindest äußerlich, gefehlt hatten. So waren die letzten beiden Gegentreffer quasi mit dem Schlusspfiff nur noch eine Randnotiz.Unterm Strich nahmen die Vorälbler aufgrund ihrer agilen Spitzen und deren Effektivität die Punkte verdient mit nach Hause, der FTSV wäre mit einer richtigen Einstellung auch ersatzgeschwächt sicherlich nicht ohne Chance gewesen, zumal die Gästeabwehr nicht immer den sichersten Eindruck machte. Doch so bedarf es in den nächsten Partien wieder eine Rückbesinnung auf die zunächst wichtigen Tugenden wie Ballsicherheit, Lauf- und Einsatzbereitschaft, um so zum Erfolg zu kommen.

 

Die Tore erzielten:

Rafael Backes, Nico Angerer

 

Es spielten:

Rene Miksche, Patrick Pelzl (ab 85. Min. Said Kisa), Nico Faber, Benjamin Rossmanith, Dennis Eichinger, Jan Sorg (ab 46. Min.Paul Böhm), Tobias Kalik, Pascal Cozza (ab 46. Min. Kai Schefthaler), Nico Klein, Rafael Backes, Timo Angerer; nicht eingesetzt: Stefan Daniel (ET), Jannik Herrmann, Friedrich Schaar

 

 

2.   Mannschaft:

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TSV Sparwiesen                0:0

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Sparwiesen gestaltete sich eine verteilte Begegnung, die aber zunächst recht zerfahren war. Stock- und Abspielfehler waren recht häufig zu sehen und so kam kaum ein geregelter Spielfluss zustande. Beim FTSV stand die Abwehr um Tino Hübler und Andreas Bossert über die gesamte Spielzeit bombensicher und Keeper Stefan Daniel hatte so nur wenig zu tun. Mit der sehenswertesten Kombination in der 1. Spielhälfte hatte Michael Benitsch die große Chance zur Führung, scheiterte jedoch am Pfosten.

Nach dem Wechsel stellte Coach Michael Böhm einige Positionen um und fortan war der FTSV die klar spielbestimmende Elf und bot nun einen ganz ansehnlichen Fußball. Allerdings nicht mit dem erwünschten Erfolg, denn die Gäste konnten ganze dreimal auf der Linie klären oder die Rot-Weißen schlossen zu unüberlegt bzw. zu hastig ab, sodass die Partie am Ende mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0-Unentschieden endete.

Ein Lob an das Team, welches sich in der 2. Halbzeit klar steigerte und einen Sieg auf jeden Fall verdient gehabt hätte.

 

Es spielten:

Stefan Daniel, Thomas Benning, Andreas Bossert, Tino Hübler, Said Kisa, Andreas Fellner, Jannik Herrmann, Daniel Weiß, Friedrich Schaar, Michael Benitsch, Markus Bührle; Christian Bitter, Yasin Kisa, Fabian Kalik, Paul Böhm

Damen: Erster Saisonsieg im Derby

SGM Filstal Hausen/ReDiGo – SV Aufhausen    4:1 (4:1)

Die Spielgemeinschaft aus dem Täle startete stark in die Partie. In der ersten Minute wurde Isabell Aigner steil geschickt. Sie ließ ihre Gegenspielerin stehen und traf sicher zur Führung. Der Angriffsdruck der Heimelf blieb weiter hoch und so fiel schon in der 6. Minute das 2:0. Einen Schuss von Kira Moser lenkte die SVA-Torhüterin ins eigene Tor. In der 13. Minute fiel der Anschlusstreffer für die Gäste. Elena Nusser traf mit einem direkt verwandelten Freistoß. Aber die SG hatte die richtige Antwort parat. Schon eine Minute später erhöhte Sandra Schimpf auf 3:1. In der 41. Minute krönte Isabell Aigner ihre starke Leistung mit dem Treffer zum  4:1. In der zweiten Spielhälfte erspielte sich die SG weitere gute Tormöglichkeiten, aber der Torpfosten und die gegnerische Torhüterin verhinderten ein höheres Ergebnis.

 

Die Tore erzielten:

2x Isabell Aigner, Kira Moser, Sandra Schimpf

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Julia Gansloser, Lena Miller, Kira Moser, Katharina Mozer, Isabell Aigner, Lea Seybold, Luisa Vögele, Ronja Vetter, Inga Schaar, Sandra Schimpf, Annika Lenzenmaier, Franziska Küchle, Jasmin Wieland, Ailjn Arnautovic

 

Vorschau:

Sonntag 25.09., 10:30 Uhr

TSV Wäschenbeuren - SGM Filstal Hausen/ReDiGo

Unterkategorien

Termine

Keine Termine