Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel


Sport Stacking WM: Drei WM-Titel für FTSV-Stacker

Am Wochenende fand in Speichersdorf die Sport Stacking-WM 2016 statt. Und erstmals hatten sich mit Alper Ay und Philipp Stehle auch zwei Stacker  des FTSV qualifiziert. Mit dem deutschen Team hatten sie maßgeblichen Anteil an den Titelgewinnen in der Staffel.

Alljährlich treffen sich die besten Stacker der Welt, um ihre Weltmeister auszuspielen. Nach Montreal 2015 war in diesem Jahr Speichersdorf in der Nähe von Bayreuth Austragungsort des weltweit größten Stackingevents. Über 20 Nationen hatten insgesamt mehr als 270 Teilnehmer geschickt. Und erstmals waren mit Alper Ay und Philipp Stehle auch zwei Teilnehmer der GosBächer Stacker für das deutsche Team nominiert. Sie hatten sich in mehreren Turnieren im Vorfeld mit ihren Zeiten qualifizieren können.
Die dreitägige Veranstaltung war sicher ein Highlight für die beiden Erstklässler der Ulrich-Schiegg-Schule. Schon die Eröffnungsfeier mit der Vorstellung der teilnehmenden Nationen war ein tolles Erlebnis. Anschließend wurden Geschenke ausgetauscht. Unsere beiden hatten Handtücher der Gemeinde Bad Ditzenbach dabei, die auf diese Weise in alle Welt gingen.
Am nächsten Tag wurde es ernst. Es stellte sich aber bald heraus, dass Philipp und Alper in ihrer Altersklasse U8 sich nicht zu verstecken brauchten. In allen Einzel- und im Doppelwettbewerb gelang ihnen sicher die Qualifikation für die Finals am nächsten Tag. Es stand aber noch die Staffel an, wo man sich echte Titelchancen ausrechnen konnte. Und so kam es dann auch. Das Deutsche Team, zu dem neben Alper Ay und Philipp Stehle von den GosBächern auch noch Melissa Hirth und Lynn Weinert gehörten, setzte sich souverän durch und verwies die Staffel aus Malta auf Platz 2. Damit konnten schon am zweiten Tag die ersten WM-Titel gefeiert werden. Doch damit nicht genug. Auch die Turnierstaffel und die Cyclestaffel gingen an das Deutsche Team. Damit konnten sich Alper und Philipp über drei Titelgewinne freuen.
Tags darauf wurde es nun ernst in den Einzelwettbewerben. Und auch hier sollte es noch zu Medaillen reichen. Philipp und Alper traten natürlich auch im Doppel zusammen an, wo sie sich sogar als Zweite für das Finale qualifiziert hatten. Hier bestätigten sie ihre sehr gute Zeit von 12,6 sec., die letztendlich für Platz 3 und für eine Bronzemedaille reichte. Einen weiteren Platz als Dritter auf dem Treppchen sicherte sich Philipp Stehle mit einer tollen Zeit von unter 9 sec. im Cycle.  In den anderen Einzelwettbewerben fehlten oft nur Zehntelsekunden zu einer Medaille, es sprangen aber durchweg gute Platzierungen zwischen 4 und 6 heraus.
Mit Alper Ay und Philipp Stehle freut sich die gesamte Ulrich-Schiegg-Schule und der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach über den tollen Erfolg, sind die GosBächer doch seit Jahren eine erfolgreiche Kooperation zwischen Schule und Verein. Training der GosBächer ist jeden Mittwoch um 15 Uhr in der Gosbacher Turnhalle.


Siegerehrung

 


Team German Stacklinge (Alper Ay links, Philipp Stehle rechts)



Medaillenhamster Philipp Stehle (links) und Alper Ay

 


Die Staffel im Einsatz (Philipp an den Bechern)

Speedstacking: Alper Ay vierfacher deutscher Meister

Die Deutschen Meisterschaften der Sport Stacker fanden am Wochenende in Boffzen bei Hannover statt. Eine Abordnung der GosBächer hatte sich auf den Weg gemacht und es hat sich gelohnt. Vier Deutsche Meistertitel, einige Podestplätze und zwei WM-Nominierungen waren der Lohn.

Schon tags zuvor hatten sich die drei Gosbacher Teilnehmer bei Schneetreiben auf den weiten Weg gemacht, um am Samstag ausgeruht an den Start gehen zu können. Es zeigte sich, dass dies die richtige Entscheidung war. Am Samstag lief alles nach Plan und Alper Ay,  Philipp Stehle und Leni Marie Melgiovanni konnten sich in den Einzelwettbewerben jeweils sicher für das Finale am Sonntag qualifizieren. Lediglich Daniel Stehle schaffte es trotz persönlichen Bestzeiten nicht ins Finale. Aber es kam noch besser. Philipp, Alper, Leni Marie und zwei Mädchen aus Quickborn und Gelsenkirchen waren in der Cycle-Staffel in der Altersklasse U10 nicht zu schlagen und freuten sich über den ersten Deutschen Meistertitel.


Am Ende des Tages kam es zum StackOut, das ist ein Wettbewerb, bei dem die drei besten Stacker jedes Vereines gegeneinander antreten. Im KO-System scheiden immer die schlechtesten aus. Auch hier machten unsere Drei eine tolle Figur. Sie waren natürlich mit Abstand die Jüngsten, ein Team nach dem anderen schied aus, die GosBächer waren aber immer noch im Rennen. Erst als 22 der 30 Teams ausgeschieden waren, verabschiedeten sich die drei Gosbacher unter dem Applaus der Zuschauer.

Der Sonntag war dann der Tag der Einzel und Doppel. Es war schon klar, dass Alper und Philipp in der Altersklasse U6 und U8 gute Chancen hatten. Dass sie aber in allen drei Disziplinen ganz oben auf den Treppchen stehen würden, das war dann doch eine Überraschung. Alper Ay konnte alle drei Wettbewerbe gewinnen und holte sich dreimal den Titel, Philipp Stehle wurde dreimal Deutscher Vizemeister. Dazu kam noch ein weiterer zweiter Platz im Doppel für Philipp mit seinem Partner Tim Sältzer von StackAARtack.
Leni Marie Melgiovanni hatte in ihrer Altersklasse sehr starke Konkurrenz, deshalb reichte es trotz sehr guter Zeiten nicht aufs Treppchen. Sehr gute 3,0 sec. im Wettbewerb 3-6-3 brachten ihr Platz 4 ein. Mit einem 10er-Cycle landete sie auf Platz sechs. Im Doppel wurde sie jedoch Vizemeisterin zusammen mit Ayla Uzumbas aus Gelsenkirchen.
Am Ende des Tages kam dann die große Überraschung: Alper Ay und Philipp Stehle wurden für die Weltmeisterschaft nominiert und stehen damit in der Deutschen Nationalmannschaft. Diese WM findet heuer in Speichersdorf bei Bayreuth statt. Die GosBächer werden damit erstmals bei einer Weltmeisterschaft vertreten sein.

Info:
Die GosBächer sind eine Kooperation der Ulrich-Schiegg-Schule Gosbach und des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach. Das Training findet jeweils mittwochs um 15 Uhr in der Turnhalle statt.

Neuer Kreismeister von den GosBächern!

Beim Staufer-Stack in Eislingen, den Offenen Kreismeisterschaften des Kreises Göppingen, war diesmal eine Gruppe von 17 Stackern dabei. Im Feld mit mehreren Weltmeistern aus Butzbach, Speichersdorf und Zuffenhausen schlugen sich unsere Teilnehmer sehr gut.
Über Plätze auf dem Treppchen durften sich Leni Melgiovanni, Sina Rzeznik und Luca Brock freuen. Und zum Ende der Veranstaltung dann die Überraschung:
Luca Brock holte den Titel des Kreismeisters! Mit einer Gesamtzeit von 16,900 sec für alle drei Wettbewerbe war er bester Teilnehmer aus dem Kreis Göppingen. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Kreismeister Luca Brock

Näheres im nächsten Mitteilungsblatt bei der Ulrich-Schiegg-Schule.
Die GosBächer sind nämlich eine Kooperation zwischen dem FTSV und der USSG.